Windows Mail: Wie archiviere ich E-Mails, Adressliste und Kontodaten?

Teaser: Viele wichtigen Informationen und Nachrichten werden heutzutage über E-Mails ausgetauscht und archiviert. Wer diese wichtigen Daten nicht bei einem Systemabsturz, Festplatten-Crash etc. verlieren will, sollte sich ein regelmäßiges Sichern ...

Viele wichtigen Informationen und Nachrichten werden heutzutage über E-Mails ausgetauscht und archiviert. Wer diese wichtigen Daten nicht bei einem Systemabsturz, Festplatten-Crash etc. verlieren will, sollte sich ein regelmäßiges Sichern dieser Daten angewöhnen. In diesem Tipp will ich Ihnen zeigen, wie Sie die wichtigsten Daten mit Windows Mail finden und extern sichern können. By the way - wer seine E-Mail-Daten so gesichert hat, tut sich auch leichter, wenn diese Daten auf einen neuen PC umgezogen werden müssen bzw. man die Daten in ein anderes E-Mail-Programm importieren will.

Welche Daten sollte ich bei Windows Mail auf jeden Fall sichern?

Folgende Daten sollten auf jeden Fall auf einer externen Festplatte, CD, DVD etc. gesichert werden:

  • E-Mail-Nachrichten : Sie enthalten den Inhalt aller E-Mail-Nachrichten, die Sie bislang bekommen haben bzw. die aktuell in Windows Mail noch gespeichert sind.
  • Adressliste: Dort sind alle von Ihnen gespeicherten Kontakt-Daten (E-Mail-Adressen) gespeichert.
  • E-Mail-Kontodaten: Damit sind alle E-Mail-Kontodaten (E-Mail-Adressen) gemeint, die Sie selbst für sich benutzen bzw. eingerichtet haben.

Wie sichere ich mit Windows Mail meine Nachrichten?

1. Starten Sie Windows Mail und klicken Sie oben im Menü auf "Datei" -> "Exportieren" -> "Nachrichten".

2. Wählen Sie das Programm "Microsoft Windows Mail" aus und klicken Sie auf "Weiter".

3. Klicken Sie auf "Durchsuchen" und wählen Sie einen Speicherort aus, an dem die Daten sicher sind. Klicken Sie dann wieder auf "Weiter".

4. Im Fenster "Ordner auswählen" wählen Sie die Option "Alle Ordner". Damit ist sichergestellt, dass alle Nachrichten aus allen von Ihnen angelegten Ordnern archiviert werden. Es folgt ein Klick auf "Weiter".

Nun exportiert bzw. sichert Windows Mail Ihre Nachrichten in dem von Ihnen angelegten Ordner. Am Ende erfolgt noch ein Klick auf "Fertig stellen".

Wie sichere ich die Adressliste (Daten von E-Mail-Kontakten) mit Windows Mail?

1. Starten Sie Windows Mail und klicken Sie oben im Menü auf "Datei" -> "Exportieren" -> "Windows Kontakte ...".

2. Wenn Sie nach dem Format gefragt werden, wählen Sie "vCards (Ordner mit VCF-Dateien)" und klicken dann auf "Weiter".

3. Wählen Sie einen Speicherort aus, an dem die Adressliste sicher ist. Legen Sie hier auch einen neuen Ordner an, benennen Sie ihn (z.B. Adressliste) und klicken Sie auf "OK".

Die Kontakte werden dann gespeichert. Sobald alles fertig ist, klicken Sie auf "OK" und "Schließen".

Wie sichere ich meine eigenen E-Mail-Konto-Daten bei Windows Mail?

1. Starten Sie Windows Mail und klicken Sie oben im Menü auf "Extras" -> "Konten".

2. Wählen Sie im nächsten Fenster die Option "Exportieren" aus, und wählen Sie wiederum einen sicheren Speicherort. Legen Sie am besten wieder einen eigenen Ordner an, den Sie z. B. "Meine E-Mail-Konten" nennen.

3. Klicken Sie auf den Button "Speichern".

Jetzt haben Sie alle wichtigen Daten an einem Speicherort Ihrer Wahl gesichert. Diesen Ordner können Sie beispielsweise auch für einen Umzug Ihrer Daten auf einen anderen PC nutzen.

Viel Erfolg beim Sichern Ihrer E-Mail-Daten mit Windows Mail!

28.06.2012 © seit 11.2006 Aris Rommel  
Kommentar schreiben