IE: Zugangsdaten vom Online-Banking/-Shoppen vor Hackern schützen

Teaser: Das Internet wird zunehmend für die Abwicklung von Geschäftstransaktionen wie Online-Banking oder zum Shoppen auf Einkaufseiten genutzt. Bei solchen Transaktionen werden sensible Daten übertragen - beispielsweise Ihre Kontodaten / Kontozugang ...

Das Internet wird zunehmend für die Abwicklung von Geschäftstransaktionen wie Online-Banking oder zum Shoppen auf Einkaufseiten genutzt. Bei solchen Transaktionen werden sensible Daten übertragen - beispielsweise Ihre Kontodaten / Kontozugang / Pin- und Tan-Nummern etc. - auf die Betrüger scharf sind. Achten Sie deshalb beim Shoppen oder beim Online-Banking darauf nur verschlüsselte Seiten zu nutzen - Sie erkennen diese an der URL. Hier steht anstatt des gewöhnlichen http://www.domainname.de -> https://www.domainname.de (siehe das "s" hinter http). Das "s" hinter http bedeutet, daß es sich hier um eine verschlüsselte Verbindung handelt, die von Hackern nicht (oder nur mit großem Aufwand) entschlüsselt werden kann.

Daher versuchen Hacker zunehmend auf die sensiblen Daten - z.B. über Trojaner - auf Ihren Computer selbst zuzugreifen. Denn auch solche Seiten (plus Daten) werden automatisch im Ordner "Temporary Internet Files" auf dem Computer abgelegt. Oftmals sind diese Daten dort für Hacker viel leichter zu klauen - gerade bei schlecht geschützten Computern - als bei der verschlüsselten Übertragung im Internet. Daher will ich Ihnen in diesem Tip einen Trick verraten, wie Sie das Speichern solcher sensiblen Daten auf Ihrem Computer verhindern können - denn wo nichts ist, kann kein Hacker etwas stehlen!

Wie verhindere ich das Speichern von verschlüsselten Daten auf meinem Computer?

  1. Starten Sie den Internet Explorer und klicken Sie im Menü auf den Punkt "Extras". Wählen Sie dort die Option "Internetoptionen ...".
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Titel "Internetoptionen" -> wählen Sie dort die Registerkarte "Erweitert" und suchen Sie den Eintrag "Verschlüsselte Seiten nicht auf der Festplatte speichern" - sie müssen wahrscheinlich ein wenig scrollen, bis diese Option sichtbar wird (siehe Bild).

    Verschlüsselte Daten sichern

  3. Machen Sie vor diese Option ein Häkchen (siehe Bild) und schließen Sie das Fenster, indem Sie auf "Übernehmen" und "OK" klicken.

Damit speichert der Internet Explorer künftig keine Daten mehr, die bei sensiblen Transaktionen, wie dem Online-Banking oder beim Online-Shopping, anfallen. Das ist ein wichtiger Schritt, um Hackern den Zugang zu sensiblen Daten zu erschweren.

Viel Erfolg!

29.06.2012 © seit 09.2006 Tony Kühn  
Kommentar schreiben