HTML Fehler finden: Fehler im Seitenquelltext mit Firefox-Tool anzeigen lassen

Teaser: Der Browser Firefox wird unter den Internet-Usern immer beliebter. Er bietet nicht nur mehr Sicherheit als der Microsoft-Internet-Explorer, sondern auch eine Menge guter Features an, die das Surfen bequemer machen. In diesem Tip will ich eine Erweiterung ...

HTML Fehler findenDer Browser Firefox wird unter den Internet-Usern immer beliebter. Er bietet nicht nur mehr Sicherheit als der Microsoft-Internet-Explorer, sondern auch eine Menge guter Features an, die das Surfen bequemer machen. In diesem Tip will ich eine Erweiterung für den Firefox-Browser vorstellen, mit dem die Webmaster den HTML-Code einer Homepage bequem auf Fehler analysieren können.

Diese Erweiterung nennt sich "HTML-Validator Tidy" und ist ein sehr brauchbares Tool, um zielsicher Fehler (nach den W3C-Richtlinien) im HTML-Code einer Internetseite zu entdecken.

Sie können den Quellcode einer URL einer Seite auch direkt von dem W3C-Markup Validation Service prüfen lassen. Das W3C steht für World Wide Web Consortium, welches die internationalen Standards festlegt.

Es ist jedoch bequemer das Prüfungs-Tool des W3C direkt in den eigenen Firefox Browser zu integrieren. Dann können Sie direkt auf die zu prüfenden Seiten navigieren und sich mit der Option: "Ansicht" -> "Seitenquelltext anzeigen" (oder mit dem Tastaturkombination "Strg U") den Seitenquelltext plus Fehlermeldungen und Erläuterungen anzeigen lassen.

Damit haben beispielsweise Webmaster die Möglichkeit schnell und unkompliziert ihre eigenen Seiten im Netz nach Fehlern zu durchsuchen. Besonders praktisch finde ich bei der Firefox-Erweiterung, daß man auf die einzelnen Fehlermeldungen klicken kann und damit - wie bei einem Anker-Tag - direkt an die Stelle mit dem fehlerhaften Code springt.

Sie sparen sich damit eine Menge Sucharbeit und können gezielt die einzelnen Warn- und Fehlermeldungen abarbeiten. Außerdem werden in einem Extra-Fenster Erklärungen angezeigt, d.h. es wird erläutert, warum die benannte Stelle mit einer Warn- bzw. Fehlermeldung bezeichnet wurde.

Damit haben wir einen schnellen und bequemen Weg die eigene Webseite zu analysieren, Fehler zu finden und zu korrigieren. Sie finden das Firefox Erweiterungs-Tool unter dem Link: "HTML-Validator Tidy". Wenn Sie Javascript, DHTML oder Ajax debuggen wollen, können Sie das Firefox-Tool: "Firebug" verwenden.

Viel Erfolg beim Säubern Ihres Codes!

25.04.2014 © seit 03.2006 Heiko Wahn
Kommentar schreiben