Kreativ Kochen mit "Gänseblümchenkapern"

Teaser: Wieso Kapern kaufen, wenn sie auf der Wiese wachsen? Manchmal wissen wir nicht die Dinge zu schätzen, die wir im Garten jeden Tag vor Augen haben. Wußten Sie beispielsweise, daß man aus ganz normalen Gänseblümchen leckere " ...

Wieso Kapern kaufen, wenn sie auf der Wiese wachsen? Manchmal wissen wir nicht die Dinge zu schätzen, die wir im Garten jeden Tag vor Augen haben. Wußten Sie beispielsweise, daß man aus ganz normalen Gänseblümchen leckere "Kapern" machen kann? Nein? Dann werde ich Ihnen in diesem Tipp vorstellen, wie Sie Ihre Gänseblümchen veredeln können!

Welche Zutaten brauche ich für Gänseblümchen-Kapern?

  • ca. 400g junge Gänseblümchen-Knospen
  • 1 Liter milden Kräuteressig
  • 3 kleine Scharlotten

Wie mache ich Gänseblümchen-Kapern?

Waschen Sie die Knospen gut unter fließendem, kalten Wasser und schütteln Sie sie kräftig, bis diese trocken sind. Achten Sie auf Sauberkeit, da kleine Unreinheiten später zu Schimmel neigen können. Legen Sie die Knospen zusammen mit den Scharlotten in ein gut verschließbares Glas und übergießen Sie sie mit dem Kräuteressig. Schließen Sie das Glas luftdicht ab, und stellen es für zwei Wochen an einen warmen Ort. Danach sind die Gänseblümchenkapern genußreif. Ihre weitere Aufbewahrung soll an einem kühlen, dunklen Ort geschehen.

Die Kapern aus Gänseblümchen-Knospen können genauso verwendet werden, wie die "echten" Kapern!

21.05.2013 © seit 12.2004 Frauke Marx  
Kommentar schreiben