Surftip - Gernot Katzers Gewürzseiten

Teaser: Besitzen Sie ein unbekanntes Gewürz? Möchten Sie mehr über botanische, kulinarische, historische oder sogar chemische Aspekte eines Gewürzes erfahren? Dann sind Sie auf Gernot Katzers Gewürzseiten richtig. Diese Seiten präsentieren Informationen u ...

Besitzen Sie ein unbekanntes Gewürz? Möchten Sie mehr über botanische, kulinarische, historische oder sogar chemische Aspekte eines Gewürzes erfahren? Dann sind Sie auf Gernot Katzers Gewürzseiten richtig.

Diese Seiten präsentieren Informationen und Hinweise über 117 verschiedene Gewürzpflanzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Verwendung dieser Gewürze in ethnischen Küchen, besonders in Asien. Außerdem finden Sie Informationen über Geschichte, Inhaltsstoffe und Etymologie der Pflanzennamen. Zuletzt gibt es noch zahlreiche Photos, die die lebenden Pflanzen oder die getrockneten Gewürze zeigen.

Die Gewürzseite im Überblick:

  • Einleitung: Hier ist definiert, was unter "Gewürz" zu verstehen ist. Außerdem bekommen Sie einen Überblick über das in den anderen Abschnitten Besprochene -> Definitionen - Über Inhaltsstoffe - Über Etymologien - Über Rezepte - Über gemahlene Gewürze
  • Morphologischer Index: In diesem ersten von vier Indizes sind die Gewürze je nach dem zum Kochen verwendeten Pflanzenteil angeordnet. Falls mehrere Teile sich für kulinarische Verwendung eignen, ist die Pflanze mehrfach aufgeführt. Der grundsätzlichen Vierteilung des pflanzlichen Organismus entsprechend, teilt sich dieser Index in vier Abschnitte: Wurzeln - Stengel (Rinden, Wurzelstöcke) - Blätter (auch Zwiebeln) - Blüten, Früchte und Samen
  • Geographischer Index: Dieser Index ermöglicht das Auffinden von Gewürzen nach der Region ihrer Herkunft bzw. nach Regionen, in denen sie heute eine wichtige Rolle in der einheimischen Küche spielen. Mittel- und Nordeuropa - Das Mittelmeergebiet - West- und Zentralasien - Südasien - Südost- und Ostasien - Afrika - Amerika - Australien
  • Botanischer Index: Ein weiterer Index, diesmal für den Botaniker: Die Gewürze sind nach botanischer Verwandtschaft geordnet.
  • Alphabetischer Index: Sie besitzen ein unbekanntes Gewürz, das Ihnen der Händler nicht erklären konnte? Wenn Sie wenigstens das Etikett lesen können, sollten Sie es mit diesem Index versuchen.
  • Deutscher Index: Ein Index der deutschen und lateinischen Namen von Gewürzpflanzen.
  • Mischungsindex - Gewürzmischungen: Dieser Index erlaubt das Auffinden von Gewürzmischungen und gibt zu Gewürzmischung eine Kurzbeschreibung und einen Verweis auf die Seite, auf der man weitere Informationen findet: Baharat — Berebere — Bouquet garni — Bumbu — Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver — Dukka — Fines Herbes — Gâlat dagga — Garam masala — Herbes de Provençe — Jerk — Khmeli-suneli — Mole — Panch phoron — Quatre épices — Ras el Hanout — Sambaar Pulver — Shichimi togarashi — Thailändische Curry-Pasten — Worcestershire Sauce — Zahtar — Zhoug
  • Literatur: Einerseits spezielle Bücher über Gewürze, andererseits Kochbücher allgemein, teils auf Englisch und teils auf Deutsch. Letztlich noch einige Lexika, sprachwissenschaftliche Quellen und naturwissenschaftliche Lehrbücher.

Bezugsquellen: Hilfestellungen, wie Leser aus Europa oder Nordamerika exotische Gewürze asiatischer, australischer oder lateinamerikanischer Herkunft beziehen können: Ethnische Märkte - Apotheken - Postversand - Gärtnereien

Wo finde ich die Seite über Gewürze?

Viel Spaß beim Würzen!

27.02.2013 © seit 09.2003 Philognosie Team  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.8 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  3.8 Information
  3.8 Verständlichkeit

Stimmen: 4

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN