SEO Tools: Kostenlos Webseiten mit "Alexa Siteinfo" analysieren

Teaser: Wer für andere oder sich selbst Webseiten ins Internet stellt, will, dass sie von möglichst vielen Besuchern gefunden werden. Damit man gegen die große Konkurrenz überhaupt eine Chance hat, muss man heutzutage Webseiten nach bestimmte ...

Wer für andere oder sich selbst Webseiten ins Internet stellt, will, dass sie von möglichst vielen Besuchern gefunden werden. Damit man gegen die große Konkurrenz überhaupt eine Chance hat, muss man heutzutage Webseiten nach bestimmten Kriterien analysieren und optimieren. Hierzu ist es einerseits nötig, wichtige Daten über die eigene Webseite zu sammeln bzw. andererseits, die Stärken und Schwächen der Konkurrenz-Webseiten zu kennen.

Früher wurden für solche Analysen eine Menge "handgestrickter" SEO-Analyse-Tools im Internet angeboten, die dem neugierigen Webmaster wertvolle Daten liefern sollten. Aber leider wurden sie kaum gepflegt bzw. Fehler bei der Datensammlung nie ordentlich ausgebessert. Daher empfehle ich neuerdings nur noch SEO-Tools von großen Anbietern, die langfristig verfügbar bleiben und auf dem Stand der Technik gehalten werden.

In diesem Tipp will ich ein etwas umfangreicheres SEO-Analyse-Tool von Alexa vorstellen, welches viele Einblicke "unter die Motorhaube" einer Webseite erlaubt. Sie finden das kostenlose Webseiten-Analyse-Tool mit folgendem Link: Alexa - Siteinfo - Analyse.

Wie funktioniert die "Alexa-Webseiten-Analyse"?

Gehen Sie auf die Webseite von Alexa und geben Sie die URL der zu analysierenden Webseite ein - Beispiel: www.webseitenname.de. Klicken Sie auf "Search" (für Suchen), um in den Bereich "Siteinfo" zu gelangen. Dort klicken Sie dann auf den Button "Get Details" (Details anzeigen), um eine ausführliche Seitenanalyse zu bekommen. Hier finden Sie nun eine Vielzahl von Daten über die Webseite, anhand derer Sie deren Stärken und Schwächen gut erkennen können.

Was analysiert die Alexa-Webseiten-Analyse?

Da hier sehr viele Daten über eine Webseite angezeigt werden, werde ich im Folgenden nur einige Beispiele erläutern.

1. Globale und nationale Bedeutung der Webseite nach Besuchern

Ganz oben finden Sie die Anzeigen "Global Rank" und "Rank in DE", d. h. aufgrund der von Alexa ermittelten Besucherzahlen wird eine Rangliste von Webseiten aufgestellt, die deren Bedeutung darstellen soll. Hier gilt - je kleiner die Zahl, desto wichtiger ist die Webseite. Aus diesen einfachen Zahlen kann man beispielsweise ablesen, ob eine Webseite gefragt ist bzw. wie sie sich etabliert hat (siehe folgende Abbildung).

2. Wichtige Keywords der Webseite erkennen

In der Box mit dem Titel "High Impact Search Queries" finden Sie die wichtigsten Keywords der Seite, d. h. hier werden diejenigen Keywords angezeigt, über die die Seite gesucht bzw. gefunden wird. Damit können Sie auf einen Blick erkennen, ob die Texte auf Ihrer Webseite von den Keywords her so optimiert sind, dass sie von Suchmaschinen erkannt und gefunden werden. Stehen Ihre wichtigsten Keywords nicht in den Suchergebnissen, sollten Sie die Texte bezüglich der Keywords auf Ihrer Webseite optimieren.

Wie man dies macht, erfahren Sie in meinen Artikeln "SEO-Tool: Suchmaschinenoptimierung der Suchbegriffe durch Keywordanalyse" und "SEO: Seitentitel, Formulierung und Zeichenanzahl optimieren".

3. Webseite mit Konkurrenz-Seiten vergleichen

Ein besonders praktisches Tool ist unterhalb der Statistik-Grafik in einem blauen Kästchen zu sehen. Hier können Sie die eigene Webseite mit 4 anderen Webseiten vergleichen und so einen Maßstab erhalten, wie gut die eigene Seite im Vergleich zur Konkurrenz dasteht (siehe folgende Abbildung).

4. Welche Statistiken kann ich sonst noch nutzen?

Für eine weitere Detailanalyse stehen noch andere Statistiken zur Verfügung, die vor allem professionelle Suchmaschinen-Optimierer interessieren werden. Aufgrund des Umfangs kann ich die einzelnen Tools an dieser Stelle jedoch nicht ausführlich erklären. Sehen Sie sich die Tools am besten selbst an und entscheiden, ob bzw. inwiefern Sie sie für die eigene Analyse gebrauchen können.

Hier eine kurze Liste der weiteren Webseiten-Analyse-Tools:

  • Traffic Stats (Besucher bzw. Klick-Statistiken)
  • Search Analytics (Analyse der Suche)
  • Audience (Besucher-Statistiken)
  • Contact Info (Infos zu den Seitenbetreibern)
  • Reviews (Userbewertungen bzw. Kommentare von Usern zur Webseite mit Bewertung)
  • Related Link (verwandte Links - Links von Webseiten mit ähnlichen Themen)
  • Clickstream (Besucherquellen - woher kommen die Besucher dieser Webseite?)

Damit haben Sie umfangreiche Optionen, die eigenen Webseite zu analysieren bzw. sie mit Webseiten von Konkurrenten zu vergleichen.

Viel Erfolg beim Analysieren Ihrer Webseite!

01.10.2013 © seit 10.2002 Tony Kühn  
Kommentar schreiben