WIN XP - Wie bringe ich alte Programme zum Laufen?

Teaser: Es gibt ältere Programme, die nicht anstandslos unter Windows XP laufen wollen, aber auf einer Vorgängerversion (z.B. Win 98) problemlos liefen. Müssen Sie diese Programme verschrotten? Nein! - Bevor Sie alles gleich wegwerfen, würde ich folge ...

Es gibt ältere Programme, die nicht anstandslos unter Windows XP laufen wollen, aber auf einer Vorgängerversion (z.B. Win 98) problemlos liefen. Müssen Sie diese Programme verschrotten? Nein! - Bevor Sie alles gleich wegwerfen, würde ich folgenden Trick antesten.

Da Windows XP auf der NT-Technologie basiert, kann es beim Programm zu Mißverständnissen kommen. Darum hat Win XP die Möglichkeit eingebaut, andere Betriebssysteme simulieren zu können. Gehen Sie wie folgt vor.

1. Wählen Sie den Buttom "Start" -> klicken Sie auf "Alle Programme" -> "Zubehör"-> und aktivieren Sie den "Programmkompatibilitäts-Assistent".

2. Nachdem das Programm erscheint klicken sie auf "Weiter" und wählen sie "Nach Anwendung manuell suchen". Klicken Sie "Durchsuchen" und wählen Sie das gewünschte Programm, daß auf einem älteren Betriebsystem funktioniert hat (z.B. AOE.exe) - bestätigen Sie mit "OK" und dann wieder "Weiter".

3. Nun sind sie in einem Menu, in dem Sie eine Vielzahl an alten Betriebssystemen (Simulationen) von Windows XP wählen können. Wählen Sie am besten diejenige Version von Windows, mit der Sie früher gute Erfahrungen gemacht haben (z.B. Win 98). Klicken Sie dann auf "Weiter" und bestätigen Sie noch zweimal, bis Ihr Programm schließlich startet.

XP simuliert dann im weiteren den von ihnen eingestellten Kompatibilitätsmodus, sobald sie die Programm-EXE starten.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie alte Programme mit dem Betriebssystem Windows 7 zum Laufen bekommen, lesen Sie folgenden Tipp: Windows 7: Wie kann ich alte Programme / Software starten?

Viel Spaß beim Spielen!

Dieser Tipp ist aus dem Windows XP Tuningkurs.

Eine ausführliche Anleitung zum Tunen Ihres PCs finden Sie im Kurs:

"Windows XP Tuning"


18.04.2017 © seit 09.2002 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben