Bio Kosmetik: Rosen-Orangen-Rasierwasser selbst machen

Teaser: Beauty-Produkte aus biologischen Zutaten gibt es nicht allein für Frauen. Auch Männer können sich ihre eigene Bio-Kosmetik aus einfachen Zutaten leicht selbst herstellen. Da sich Männer relativ häufig rasieren, liegt es nahe, sich ...

Beauty-Produkte aus biologischen Zutaten gibt es nicht allein für Frauen. Auch Männer können sich ihre eigene Bio-Kosmetik aus einfachen Zutaten leicht selbst herstellen. Da sich Männer relativ häufig rasieren, liegt es nahe, sich selbst ein Rasierwasser herzustellen, das man dann noch in der speziellen Duftnote selbst einfärben kann. In diesem Tipp will ich Ihnen ein einfaches Rezept für ein Rosen-Orangen-Rasierwasser vorstellen, das jeder ohne große Grundkenntnisse selbst anfertigen kann.

Welche Zutaten brauche ich für das Rosen-Orangen-Rasierwasser?

  • 30 g Rosenwasser
  • 30 g Orangenblütenwasser
  • 30 g Hamameliswasser
  • 35 g 70%igen Alkohol
  • 0.3 g Menthol

Tipps zum Besorgen der Zutaten: Sie bekommen diese Zutaten entweder bei Amazon oder aus einer Apotheke in Ihrer Nähe. Wenn Sie etwas mehr dieser Grundsubstanzen bekommen, können Sie auf den Philognosie-Seiten noch nach weiteren Rezepten googeln, bei denen Sie diese Zutaten anwenden können.

Wie stelle ich das Rosen-Orangen-Rasierwasser her?

Geben Sie zuerst den Alkohol in ein kleines Schälchen und lösen Sie darin das Menthol auf. 0,3 g Menthol sind nur ein paar kleine Körnchen, die schnell gelöst sein sollten. Dann geben Sie darauf das Rosen-, Orangenblüten und Hamameliswasser und vermischen das Ganze mit einem kleinen Löffel. Riechen Sie an dem Rasierwasser, ob Ihnen der Duft so zusagt.

Tipp: Wenn Sie es lieber etwas herber mögen, können Sie das Rasierwasser noch mit einem herben Parfüm Ihrer Wahl mischen. Das Parfüm sollte vorher jedoch in Alkohol gut gelöst sein. Dann geben Sie tropfenweise Ihr Parfüm mit hinzu, bis die Mischung die Duftnote hat, die Ihnen am ehesten zusagt.

Wie wirkt das Rosen-Orangen-Rasierwasser?

Nach dem Rasiervorgang ist die Haut irritiert und daher braucht man sanfte Pflegestoffe, um sie wieder zu beruhigen. Da es auch zu leichten Verletzungen kommen kann, hilft das hier beschriebene Rasierwasser zudem der Haut - durch seine adstringierende und entzündungshemmende Wirkung - sich leichter zu regenerieren.

Falls Sie noch nach weiteren Rezepten für Rasierwasser zum Selbstmachen suchen, finden Sie auf Philognosie den Artikel "Rezepte zum Basteln: Rasierwasser selber machen". Dort sind noch zwei weitere Rezepte aufgeführt, die jeder mit wenig Kenntnissen selbst umsetzen kann.

Viel Freude mit Ihrem selbst hergestellten Rasierwasser!

01.10.2013 © seit 04.2011 Tony Sperber  
Kommentar schreiben