Schönheitstipp: Softlaser gegen Falten, Akne, Herpes und Co.

Teaser: Das Wort Laser steht für die Initialen von Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, was Lichtverstärkung durch induzierte Emission bedeutet. In der Medizin werden sogenannte ablative bzw. schneidende Laser mit hoher Energie so ...

Laser gegen falten Antiaging Das Wort Laser steht für die Initialen von Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, was Lichtverstärkung durch induzierte Emission bedeutet.

In der Medizin werden sogenannte ablative bzw. schneidende Laser mit hoher Energie sowie Softlaser im Niedrigenergiebereich (Low Level) eingesetzt. Für die Selbstbehandlung werden Softlaser im Low Level Bereich verwendet.

Lichtmangel macht krank

Viele Beschwerden und Krankheiten entstehen durch einen Mangel an natürlichem Sonnenlicht. Die Energie aus dem Sonnenlicht wird in unseren Körperzellen gespeichert. Die Lichtteilchen, sogenannte Photonen, treiben unsere Mitochondrien (unsere Zellkraftwerke) an. Wenn eine Körperzelle nun Energie verliert, die nicht sofort wieder ersetzt wird, führt dies zu einer allmählichen Schädigung und schließlich zum Tod der Zelle.

Und der Tod von ganzen Zellverbänden verursacht letztendlich alle möglichen Beschwerden oder Krankheiten. Dagegen hilft ganz einfach eine gezielte Lichtbehandlung.

Softlaser bringt Energie in die Zellen

Die Wirkung eines Softlasers entspricht der natürlichen Fotosynthese, der Umsetzung von Licht in Energie in unseren Zellen. Dabei ist eine Softlaser-Anwendung völlig schmerzfrei und sicher. Der rote Laserstrahl durchdringt selbst tiefere Unterhautschichten. Man kann den intensiven Lichtstrahl sogar durch die Hand hindurchsehen.

Das Laserlicht wirkt als heilsame Biostimulation direkt auf den Stoffwechsel im Bindegewebe. Das führt zu einer rasanten Regeneration der Haut, zu einer deutlichen Stimulation des Immunsystems und zur Verbesserung der Zellteilung, was wiederum wichtige Abwehrmoleküle aktiviert.

Starkes Licht bei vielen Beschwerden

Ein Softlaser wird besonders erfolgreich zur Behandlung von Herpes, kleinen Falten, Akne, Narben, Wunden, Abszessen und vielen weiteren Hautproblemen eingesetzt. Dazu bestrahlt man mit dem roten Licht des Lasers die zu behandelnde Hautfläche für etwa 1 Minute. Die Behandlungszeit kann je nach Stärke des Lasers variieren.

Deshalb sollte man sich grundsätzlich an die Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes halten. Eine Besserung des Hautproblems oder ein erster Behandlungserfolg ist vielfach schon während der ersten Behandlung spürbar. So kann zum Beispiel bei frühzeitiger Behandlung eines Herpes Labialis das unangenehme Kribbeln oder gar die Schmerzhaftigkeit komplett verhindert werden.

Laser zur Akupunktur

Einen Softlaser kann man aber auch zur Laser-Akupunktur einsetzen. Dann werden die gleichen Punkte wie in der traditionellen Akupunktur mit dem Lichtstrahl behandelt. In diesem Fall können fast alle der Akupunktur zugänglichen Beschwerden und Erkrankungen auch mit einem Softlaser erfolgreich behandelt werden, z.B. Schlafstörungen, Erkältungen, Allergien, Schmerzzustände und vieles mehr.

Eine gezielte Behandlungsanleitung zum Softlaser finden Sie im aktuellen Ratgeber DIE NEUEN SCHÖNMACHER von Vanessa Halen.

Viel Erfolg mit dem Softlaser!

22.11.2013 © seit 02.2010 Vanessa Halen  

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.5 Gesamtbewertung

  3.5 Thema
  3.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kommentare@philognosie.net.