IE 8: Ohne Spuren auf dem PC im Internet surfen

Teaser: Mittlerweile weiß schon fast jeder Internet-Benutzer, dass das Surfen im Internet auch Spuren auf dem eigenen PC hinterlässt. Benutzt man die normalen Standardeinstellungen des Internet Explorers (IE), so werden Passwörter, Cookies, Verlaufsd ...

Geheim surfen ohne Spuren IE Mittlerweile weiß schon fast jeder Internet-Benutzer, dass das Surfen im Internet auch Spuren auf dem eigenen PC hinterlässt. Benutzt man die normalen Standardeinstellungen des Internet Explorers (IE), so werden Passwörter, Cookies, Verlaufsdaten, etc. auf dem eigenen PC gespeichert. Falls jemand Zugriff auf den Computer hat, kann er somit alle Ihre Aktivitäten im Internet zurückverfolgen.

Da aber nicht jeder Lust darauf hat, vor der eigenen Familie (oder dem Chef) als "gläserner Mensch" dazustehen, gibt es mittlerweile im IE die sogenannte "InPrivate-Browsen-Funktion", die verhindert, dass solche Daten aufgezeichnet bzw. auf dem eigenen PC gespeichert werden. Wenn Sie diese Funktion benutzen, kann im Nachhinein keiner zurückverfolgen, was Sie im Internet unternommen haben.

In diesem Tipp will ich Ihnen zwei Möglichkeiten vorstellen, wie Sie diese Funktion aktivieren können.

IE 8: "InPrivate-Browsen-Funktion" manuell aktivieren

1. Öffnen Sie hierzu den IE 8 und klicken Sie rechts oben auf die Option "Sicherheit".

2. Wählen Sie "InPrivate-Browsen" aus. Wählen Sie eine Internet-Adresse (URL) und surfen Sie los. Sie werden dann bemerken, dass vor der URL immer der Eintrag "InPrivate" steht. Sie surfen nun also, ohne Spuren auf dem PC zu hinterlassen.

Der Nachteil diese Methode ist, dass bei jeder neuen Sitzung die Einstellung wiederholt vorgenommen werden muss. Das birgt natürlich die Gefahr, das Aktivieren von "InPrivate-Browsen" zu vergessen. Daher kann es sinnvoll sein, sich gleich eine Verknüpfung auf dem Desktop anzulegen, bei der der IE 8 automatisch im Modus "InPrivate-Browsen" gestartet wird.

IE 8 im Modus "InPrivate-Browsen" per Verknüpfung starten

1. Machen Sie auf Ihrem Desktop einen Rechtsklick auf eine freie Stelle und wählen Sie die Option "Neu" und "Verknüpfung" aus.

2. Im neuen Fenster tragen Sie unter "Geben Sie den Speicherort des Elementes ein:" folgende Befehlszeile ein:

"%programmfiles%\Internet Explorer\iexplore.exe" -private

(Vergessen Sie nicht die Leerzeichen hinter Internet und vor -private!) Klicken Sie auf "Weiter".

3. Geben Sie der Verknüpfung einen Namen - z.B. Sicher Surfen oder Privat Surfen - und klicken Sie auf "Fertigstellen".

Nun finden Sie auf dem Desktop ein Symbol des IEs 8, unter dem z.B. dann "Sicher Surfen" steht. Wenn Sie über dieses Symbol den Internet Explorer 8 starten, ist er automatisch im "InPrivate-Browsen-Modus".

Viel Spaß beim "anonymen" Surfen im Internet!

26.03.2013 © seit 10.2009 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben