Kinder des Weltalls - Faszination unserer Existenz

Teaser: Zeitliche, räumliche oder physikalische Ideen gehören für uns heute zu unserer normalen Vorstellungswelt. Dieser Test gibt Ihnen Einblicke, wie unglaublich manche Dimensionen unseres Lebens tatsächlich sind. Ungewöhnliche Perspektiven und Eselsbrücken sollen sie anregen, die Faszination unserer Welt zu entdecken.

Es gibt viele Geheimnisse unserer Existenz, derer sich unsere modere Wissenschaft langsam bewußt wird. In diesem Test haben wir für Sie ungewönhliche Perspektiven unseres alltäglichen Erlebens ausgesucht, welche oft übersehen werden. Wenn sie mehr von der Faszination unserer Existenz, unseres Planeten, unseres Sonnensystems etc. kennenlernen wollen - sind Sie hier genau richtig!

Viel Spaß

Haben Sie eine wirkliche Vorstellung von Zahlen und Größenordnungen? Die folgende Frage soll Ihre Vorstellungskraft testen, ob Sie sich ein Bild von der Dimension machen können, was der Begriff "1 Milliarde" bedeutet. Viel der Perspektiven die ich hier zusammengestellt habe, dürften Ihnen fremd und unbekannt sein und dennoch sind sie ein realer Bestandteil unseres Erlebens. Die hier aufgeführten Beispiele stammen aus Hoimer von Ditfurths Buch "Kinder des Weltalls - Ein Roman unserer Existenz". Wenn Ihnen dieser Test gefällt empfehle ich Ihnen wärmstens dieses Buch - hier erlebt man noch einen Professor, der mit wissenschaftlichen Feinsinn und mit Ehrfurcht auf die Wunder unserer Existenz blickt.

1. Wie lange würden Sie bei einem achtstündigen Arbeitstag auf "1 Milliarde" zählen , wenn Sie jede Sekunde eine Zahl aussprechen?
2. Woher kommt letztlich die Materie, die ihren biologischen Körper ausmacht?

Stellen wir uns unseren Planeten so groß wie einen Fußball vor und versuchen uns die dort herrschenden Dimensionen zu vergegenwärtigen.

3. Wie weit würde der Mount Everest auf dieser fußballgroßen Kugel emporragen?

Würde man unseren Planeten auf eine apfelsinengroße Kugel zusammenschrumpfen, so würde unser erbsengroßer Mond diese "Apfelsine" in einer Entfernung von ca. 3,5 Metern umkreisen. Gehen wir in diesem Modell einen Schritt weiter und versuchen die Sonne mit einzufügen.

4. In welcher Entfernung würde in diesem Modell die Sonne zur Erde stehen?

5. Mit welcher Geschwindigkeit rast die Erde durch den Weltraum?

Haben Sie schon einmal unter dem nächtlichen Sternenhimmel gestanden und gefragt was sie dort eigentlich sehen? Da selbst das Licht sich "nur" mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet, sehen wir gewissermaßen in unsere Vergangenheit zurück. Um sich von diesen Dimensionen eine vage Vorstellung zu machen betrachten wir folgendes Gedankenexperiment.

6. Aus welcher Zeit stammt das Licht aus dem gegenüberliedenden Teil unserer Heimatgalaxie?

7. Wie alt ist das älteste bekannte Licht am Firmament?

8. Welche Katastrophe hat die ersten Lebensformen auf unserer Erde bedroht?



09.01.2013 © seit 07.2002 Tony Kühn  
Kommentar schreiben