Philognosie - Wir über uns

Was bedeutet "Philognosie"?

Was bedeutet Philognosie Philognosie LogoPhilognosie ist ein Kunstwort, das soviel wie "Liebe zum Wissen" bedeutet. Es setzt sich aus dem altgriechischen Wort "Philia" (= Liebe) und "Gnosis" (= Wissen / Erkenntnis) zusammen. Es wurde vom Philognosie-Team im Jahre 2000 erfunden und als Bezeichnung für dieses Projekt gewählt.

Es bringt unser Weltbild zum Ausdruck, dass Wissen der Motor unserer gesamten Entwicklung und Selbstverwirklichung ist. "Wissen gestaltet die Welt" wurde zu unserem Leitspruch und erinnern uns stets daran, dass wir jeglichen "blinden Glauben" ablehnen.

Heute nennen wir es "Wirkendes Wissen" - denn nur wirkendes (oder anwendbares) Wissen kann seine Gestaltungsmacht vollständig entfalten.

Damals konnten wir noch nicht ahnen, dass sich unser kleines "Kunstwort" derart verbreiten und etablieren würde. Heute lesen über 10 Millionen Leser jährlich unsere Publikationen. Auch außerhalb des Internets hat sich der Begriff "Philognostiker" als Bezeichnung für Menschen eingebürgert, die praktisch anwendbares Wissen wertschätzen und sich darüber definieren.

Wir selbst betrachteten Philognosie als eine Lebenseinstellung - eine Erneuerung der Idee "Mensch erkenne, erschaffe und verwirkliche dich selbst über dein Wissen!"

Auch unser Logo soll die Idee darstellen, dass sich Wissen und Erkenntnis auf der ganzen Welt verbreitet. Dass "wirkendes Wissen" das dunkle Zeitalter der Ignoranz, des Glaubens und des Unwissens vertreibt.

Das Ziel des Projekts "Philognosie"

Als wir das Projekt "Philognosie" im Jahre 2001 aus der Taufe hoben, setzten wir uns das Ziel, praxisorientiertes Wissen aus allen möglichen Themengebieten zu sammeln und Lesern (möglichst) kostenlos zur Verfügung zu stellen. Da Wissensquellen im Internet damals teils noch recht "fragwürdig" waren, wollten wir uns durch gewissenhafte Recherche und damit qualitativ hochwertigen Informationen von "schlechten" Webseiten abheben.

Es ging uns nie darum massenhaft Content zu präsentieren, sondern nur die besten fachlichen Ausarbeitungen auf unserem Portal zu sammeln. Wir entwickelten mit der Zeit eigene Qualitätsmaßstäbe, Prüfungskriterien und redaktionelle Richtlinien, denen Veröffentlichungen genügen sollten, um bei uns publiziert zu werden.

Demzufolge kann auch nicht "jeder" Autor auf Philognosie werden, sondern nur diejenigen, die fachlich in einem Bereich qualifiziert sind. So freuen wir uns, dass sich bis heute über 200 Fachautoren gefunden haben, die ihr Wissen auf Philognosie mit Anderen teilen.

Es gibt unzählige wertvolle Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten in dieser Welt. Helfen Sie mit, durch Ihr Wissen und Ihre Kreativität, die Welt vielseitiger und bunter zu machen. Wir haben kein Interesse an einheitlichen oder uniformen Standpunkten, sondern an Meinungsvielfalt, Diskussion und Weiterentwicklung.

Ziel des Philognosie ProjektsPhilognosie soll das Miteinander von Information und Unterhaltung sein. Menschen sollen auf spielerische Art lernen, sich austauschen und eigenes Wissen weitergeben können. Wir wollen uns an Menschen richten, die Spaß am Denken und an der Auseinandersetzung mit neuen Ideen haben. Jeder "Wissenshungrige" ist bei uns herzlich willkommen!

Da wir das Projekt "Philognosie" auch irgendwie finanzieren müssen, haben wir Werbung eingebunden - d. h. wir finanzieren unsere Arbeit über Werbeeinnahmen.

Dies stößt teilweise auf Kritik, denn manche Menschen würden am liebsten alles kostenlos und werbefrei sehen. Doch bedenken Sie - das Philognosie-Team arbeitet "Fulltime" jeden Tag für guten Content und sollte für diesen Service auch eine Anerkennung verdienen. Von Luft und Liebe allein kann eben keiner leben.

Wer sind die "Macher" von Philognosie?

Das Projekt "Philognosie" wird heute von der Philognosie GbR (Inhaber: Petra Sütterlin und Anton Kühn) geleitet. Petra Sütterlin ist unsere Cheftechnikerin und Anton Kühn trägt die Verantwortung in der Redaktion. Frau Cassandra B. ist unsere Lektorin.

Petra Sütterlin Anton Kühn Cassandra B.
Petra Sütterlin Anton Kühn Cassandra B.

Weiterhin helfen auch einige Designer, Seo-Spezialisten, Werbefachmänner und viele Fachautoren mit Philognosie zu gestalten. So bemühen wir uns täglich darum Philognosie auf den neuesten Stand zu bringen, d. h. mit dem technischen Fortschritt und dem wachsenden Wissen mitzuhalten.

Helfen Sie uns Philognosie zu verbessern ...

Da wir uns der Idee der "Weiterentwicklung" verschrieben haben, ist uns natürlich auch die Meinung und das Feedback unsere Leser wichtig. Wenn Sie also Lob oder Kritik an unserer Arbeit haben, schreiben Sie uns einfach. Sie finden unsere Kontaktadressen im Impressum. Wir freuen uns auf Ihre Verbesserungsvorschläge! Helfen Sie mit eine Welt aus Wissen zu gestalten!

Viel Spaß mit diesem Wissensarchiv wünscht Ihnen das ...

Philognosie-Team

NACH OBEN