Tangram: Figuren und Formen nachbilden mit "Build 2"

Teaser: Wer das bekannte "Tangram-Spiel" kennt und liebt, wird auch das Onlinespiel "Build 2" lieben. Auch hier werden vom Spiel Figuren und Formen vorgegeben, die man mit definierten "Klötzchen" nachbilden muss. Das Spiel schult ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und hilft dabei, Muster erkennen zu lernen.


Spielanleitung für das Spiel: "Build 2"

Warten Sie zuerst, bis das Spiel fertig vom Browser geladen wurde, und der Spielbildschirm erscheint. Dort klicken Sie auf den Button "New Game", um den ersten Level zu starten. Gespielt wird mit der Maus. Sie sehen nun ein Spielfeld, in dem ein Quadrat als Umriss vor einer grünen Wiese gezeigt wird.

Außerdem sind vier graue Klötzchen zu sehen, die mit der Maus per "Drag&Drop" bewegt werden können (d. h. Gegenstand linksklicken - linke Maustaste gedrückt halten - Gegenstand durch Ziehen der Maus bewegen - linke Maustaste loslassen). Das Ziel dieses Levels ist, mit den grauen Klötzchen die Figur (Quadrat) nachzubilden, d. h. die grauen Klötzchen innerhalb des Rahmens so zu platzieren, dass diese ebenfalls ein Quadrat ergeben.

Hier muss man manchmal etwas fummeln, da man die Klötzchen recht genau platzieren muss, damit das Spiel erkennt, dass die Figur exakt nachgebildet wurde. Sind die Klötzchen genau im Rahmen platziert (schließen an den Kanten des vorgezeichneten Quadratrahmens ab), haben Sie das Level geschafft.

Ist ein Level geschafft, erscheint die Meldung "Level completed". Klicken Sie dann auf "Next Level", um den jeweils nächsten Level zu starten. Falls Sie sich einmal ganz vertan haben, drücken Sie die Leertaste auf der Tastatur, um den jeweiligen Level neu zu starten. Wenn Ihnen der Sound nicht gefällt, können Sie ihn mit der Taste "M" (für "Mute" = "Stummschalten") deaktivieren.

Mit jedem Level werden die Figuren etwas komplizierter und es ist nicht mehr so leicht zu erkennen, wie man die Spielsteine zusammensetzen muss, um die vorgegebene Figur / Form nachzubilden. Etwas nervig kann dabei die Physik-Engine sein, die die Schwerkraft nachbildet und instabile Aufbauten auch zusammenpurzeln lässt. Auch der Spielfeldrand bietet nicht sehr viel Platz, um die Spielsteine zu sortieren. Es ist daher wichtig - neben einer guten räumlichen Vorstellungsgabe und Mustererkennung - etwas geschickt mit den Spielsteinen umgehen zu können.

Insgesamt stehen Ihnen bei diesem Spiel 20 verschiedene Level zur Verfügung, wo Sie versuchen können, die vorgegebenen Figuren / Formen nachzubilden. Damit sollten auch für raffinierte Knobler eine Menge Herausforderungen dabei sein, um ihr Geschick zu testen.

Viel Spaß beim Knobeln!

27.07.2012 © seit 06.2012 Lara Gandra  
Kommentar schreiben