Logik-Rätsel: Bilder finden mit Picma

Teaser: Beim Logik-Rätsel "Picma" muss man versteckte Bilder in einem Spielfeld finden. Hierbei geben Zahlen vor, wo Bildpunkte gesetzt werden können bzw. welche Felder leer bleiben müssen. Nur durch logische Kombination der Informationen kann man so die richtigen Felder finden.


Spielanleitung für das logische Zahlenrätsel "Picma"

Warten Sie, bis das Spiel fertig im Browser geladen ist und das Hauptmenü erscheint. Wenn Sie gut Englisch können, klicken Sie auf den Link "How to play", um sich das Spielprinzip erklären zu lassen. Doch auch wenn Sie keine oder schlechte Englischkenntnisse haben, bekommen Sie ein Beispiel bildlich vorgeführt, was gut verstanden werden kann. Falls das nicht der Fall sein sollte, finden Sie auch in der folgenden Anleitung alle wichtigen Informationen.

Gespielt wird mit der Maus. Klicken Sie auf "Options" (kleine Schrift unter den Hauptlinks) und wählen Sie dort die Option "Free", um die "automatische Ausfüllhilfe" abzuschalten. Bleibt die Option "Supervised" angeklickt, füllt das Game automatisch die Felder richtig aus - und dann braucht man nicht mehr nachzudenken. Klicken Sie dann (ganz unten links) auf den Button "Back", um ins Hauptmenü zurückzukommen.

Klicken Sie auf "Play Picma", um die Levelübersicht zu starten. Dort sollte die Option "Apprentis" angeklickt sein und dann das oberste linke Quadrat angeklickt werden. "Apprentis" sind die kleinsten Quadrate und für Anfänger am einfachsten zu lösen. Falls Sie später mehr Übung haben, können Sie auch alle anderen Optionen (Schwierigkeitsgrade) unter "Apprentis" (d.h. Journeyman, Expert, Master etc.) spielen.

Wenn Sie das oberste linke Quadrat angeklickt haben, erscheint der erste Level. Sie sehen nun ein Quadrat mit Spalten und Zeilen bzw. Zahlen, die über/neben den Spalten und Zeilen notiert sind. Eine Zahl gibt an, wie viele Felder mit einem Farbklecks in einer Spalte/Reihe versehen werden dürfen. Steht in einer Zeile also beispielsweise eine 5, so müssen 5 Farbkleckse in der Zeile gemacht werden. Steht dort eine 2, dann dürfen nicht mehr als zwei Farbkleckse in der Zeile vorhanden sein.

Steht vor einer Zeile oder Spalte z. B. 2 1, so bedeutet das, dass zuerst 2 Farbkleckse hintereinander in diese Zeile und 1 Farbklecks mit mindestens einem dazwischenliegenden leergelassenen Feld gesetzt werden müssen.

Dabei müssen die Anzahl der Farbkleckse mit den Vorgaben für jede Zeile und jede Spalte gleichzeitig übereinstimmen.

Beispiel für das erste Picma

Vor der Zeile 3 und 4 steht jeweils eine 5, d. h. alle Felder dieser beiden Zeilen müssen (da es ja nur 5 Felder gibt) mit Farbklecksen ausgefüllt werden. Um ein Feld mit einem Farbklecks zu füllen, klicken Sie links unten den Farbklecks (neben dem Kreuz) an und klicken Sie in die entsprechenden Spielfelder. In der Spalte 1 und 5 steht die Zahl 4 (die oberen Felder dürfen nicht gefüllt werden = Kreuz), d. h. alle Felder unterhalb, müssen wiederum mit einem Farbklecks versehen sein.

Sobald alle Felder in einer Spalte richtig ausgefüllt sind, werden die Zahlen der Spalte/Zeile grau. Nun muss man logisch folgern, wo welche Farbkleckse noch fehlen. In der ersten Zeile fehlt noch 1 Farbklecks, um drei mal 1 Farbklecks gesetzt zu haben bzw. in der letzten Zeile fehlen ebenfalls noch 2 Farbkleckse, um 2 mal 2 Farbkleckse zu erhalten.

Die Kreuze können Sie ebenfalls einsetzen, wenn Sie bei einem Feld sicher sind, dass dort kein Farbklecks gesetzt werden kann. Das müssen Sie nicht, aber es kann die Übersicht erleichtern.

Später können in den Spalten und Zeilen unterschiedlich gefärbte Zahlen erscheinen. Beispiel - eine grüne 2 und eine rote 2 in Zeile 1. Dies bedeutet, dass zwei rote und zwei grüne Farbkleckse in dieser Zeile gesetzt werden müssen. Dies muss dann wiederum logisch mit den Vorgaben der Spaltenzahlen übereinstimmen.

Wenn Sie alles richtig gesetzt haben, erscheint die Erfolgsmeldung "Picma complete" (Bild vollständig) - klicken Sie dann auf "OK", um wieder in die Levelübersicht zu kommen. Dort können Sie dann mit einem Klick auf den nächsten Level, das nächste Picma-Rätsel starten.

Viel Spaß beim Knobeln mit Zahlen!

09.04.2014 © seit 02.2012 Lara Gandra  
Kommentar schreiben