Korrekturvorschlag

Kommentare zum Ratgeber:
Vier Lerntypen und wie sie am effektivsten lernen

Grundsätzlich sehe ich es auch als problematisch an, jemanden einem der 4 Lerntypen zuzuordnen.
Bei der Beschreibung des auditiven Lerntyps lese ich:
"Übt man auf einen Gegenstand eine bestimmte Kraft in horizontaler Richtung nach unten aus, wird - wegen der relativ großen Berührungsfläche des Gegenstandes - der Druck auf die Platte, auf welcher sich der Gegenstand befindet, keinen bedeutenden Effekt haben. Verringern wir jedoch die Berührungsfläche des Gegenstandes bei gleichbleibender Kraft, wird der Druck die Platte durchbohren."
Als eher visueller Typ versuche ich mir dann vorzustellen, wie man in "horizontaler" Richtung eine Kraft "nach unten" ausübt. Ich meine, da stimmt was nicht!

herbert vogl 24.01.2012 10:56

RE: Korrekturvorschlag

Hallo Herr Vogl,

das sehe ich auch so: man sollte diese Lerntypen nicht als 4 Schubladen sehen, in die jeder sich einordnet. Es geht mehr darum die eigenen Stärken zu nutzen.

Beim "horizontalen" haben Sie völlig recht - es muß natürlich "vertikal" heißen - wie das Schaubild beim visuellen Typen auch zeigt.

Vielen Dank für Ihr aufmerksames lesen.
Mit schönen Grüßen
Petra Sütterlin

Petra Sütterlin 29.01.2012 16:30

NACH OBEN