Philognosie: Selbst Autor werden

Viele Menschen sind in einem bestimmten Fachgebiet kompetent, sind Spezialisten eines Hobbys oder haben einfach Interessantes zu einem Thema zu sagen. Wer sein Wissen weitergeben will und dafür interessierte Leser sucht, bekommt hier die Möglichkeit, seine Themen auf Philognosie zu veröffentlichen.

Um neuen Autoren einen Überblick zu geben, wie das Veröffentlichen eigener Artikel auf Philognosie funktioniert, stelle ich unser Vorgehen im Folgenden kurz dar.

Wie werde ich Autor bei Philognosie?

Sie brauchen als Erstes einen selbstgeschriebenen Text zu einem Thema, welches sich in eine unserer Kategorien einsortieren lässt. Unsere Kategorien finden Sie unter dem Link "Themen". Dort können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Themen wir prinzipiell veröffentlichen.

Da das Internet kein rechtsfreier Raum ist, braucht es auch für eine Zusammenarbeit bestimmte Regeln. Unsere Regeln für eine Zusammenarbeit mit Autoren haben wir im Dokument "Autoren AGBs" zusammengefasst.

!!! Lesen Sie sich die Autoren AGBs bitte durch, denn wir nehmen nur Autoren auf, die mit diesen Bedingungen explizit einverstanden sind !!!

Der nächste Schritt besteht darin, dass Sie Ihren Artikelvorschlag an Herrn Kühn per E-Mail () in unsere Redaktion senden. Herr Kühn betreut unsere Autoren und entscheidet als redaktionell Verantwortlicher darüber, welche Artikel auf Philognosie veröffentlicht werden. Damit wir den Text lesen können, verwenden Sie bitte ein gängiges Format wie .html, .doc, .odt oder .rtf.

Falls Sie eigene Bilder, Videos oder sonstige Medien im Artikel darstellen wollen, können Sie uns diese ebenfalls zusenden. Bedenken Sie dabei, dass die Nutzung von Bildern und anderen Medien dem Urheberrecht unterliegen, d. h. wir nehmen nur Bilder an, bei denen wir sicher sein können, dass der Autor der Urheber ist oder eine entsprechende Erlaubnis (z. B. Nutzungslizenz) vorliegt.

Bitte geben Sie Ihrer E-Mail einen aussagekräftigen Betreff - beispielsweise "Artikelvorschlag / Thema XY" - damit die Mail nicht versehentlich im Spam-Ordner landet.

Falls Sie Ihre Artikel unter einem Pseudonym publizieren wollen, geben Sie dies bitte ebenfalls eindeutig an.

Ist der Artikel für eine Veröffentlichung auf Philognosie geeignet, sagen wir Ihnen per Mail Bescheid und geben auch ein ungefähres Veröffentlichungsdatum an. Wir bitten Sie um etwas Geduld, denn wenn wir viel zu tun haben, kann eine Antwort auch ein paar Tage dauern.

Welche Hilfen / Serviceleistungen kann ich von Philognosie erwarten?

Außerdem können wir Ihnen - auf Anfrage - einige kostenlose Hilfen / Serviceleistungen anbieten.

Hierzu zählen beispielsweise:

  • Webgerechtes Aufbereiten des Textes (Satz, Formatierung etc.) im HTML-Format
  • Anmeldung Ihres Textes bei VG-Wort (falls gewünscht)
  • Einbau eines VG-Wort-Pixels (falls gewünscht)
  • Bebilderung des Textes
  • Lektorat vor der Veröffentlichung (Korrekturlesen - falls gewünscht)
  • Veröffentlichung auf Philognosie
  • Einmalige Präsentation auf der Startseite (Teaser)
  • Anlegen eines Autorenprofils (Name / Pseudonym / E-Mail-Adresse)

Ihr Autorenprofil wird erst nach der Veröffentlichung des ersten Artikels freigeschaltet und kann dann unter "Unsere Autoren" eingesehen werden.

Außerdem wird jeder Artikel eines Autors mit seinem Autorenprofil verlinkt. Standardmäßig sind im Autorenprofil nur der Name / Pseudonym des Autors und seine E-Mail-Adresse als personalisierte Daten zu sehen. Falls Sie keine E-Mail-Adresse im Autorenprofil haben wollen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit weitere, freiwillige Angaben in Ihrem Autorenprofil darstellen zu lassen.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Bild des Autors
  • Homepage URL
  • Geburtsdatum
  • Herkunft
  • Beruf
  • Interessen / Hobbys
  • Persönliche Anmerkungen

Wenn Sie diese Angaben / Daten in Ihrem Autorenprofil ergänzen wollen, senden Sie an Herrn Kühn eine E-Mail mit den entsprechenden Angaben. Er wird sie dort zeitnah - wie von Ihnen gewünscht - einstellen.

Sind Ihre Artikel / Autorenprofil erst einmal auf Philognosie veröffentlicht, bleiben sie dort zeitlich unbegrenzt öffentlich zugänglich. Dies gilt solange, bis eine der beiden Seiten die Zusammenarbeit beendet (siehe Autoren AGBs -> Kündigung).

Beendigung der Zusammenarbeit

Sowohl die Autoren als auch die Philognosie GbR haben jederzeit das Recht, die Zusammenarbeit ohne Angabe von Gründen zu beenden. Wenn Autoren die Zusammenarbeit beenden wollen, finden Sie hierzu alle nötigen Informationen in den Autoren AGBs - siehe Punkt "Widerspruch und Kündigung der Autoren AGBs".

Bei einer Beendigung der Zusammenarbeit werden auf Philognosie alle Daten des Autors - wie beispielsweise seine Artikel (Texte, Bilder, Links etc.) und das Autorenprofil - unwiederbringlich gelöscht.

Soweit zu unserer Einführung, wie man bei Philognosie Autor werden kann. Falls Sie noch weitere Fragen oder Wünsche als (künftiger) Autor haben, können Sie diese gerne per E-Mail an Herrn Kühn als Ihren persönlichen Ansprechpartner stellen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!