Wissen & Technik

Metaphysik: Wie unser Weltbild und Erkenntnisfähigkeit sich gegenseitig bedingen

Unser Weltbild ist eine Beschreibung der Welt. Erkennen können wir nur das, was unser Weltbild an Beschreibung zulässt. Wenn wir beobachtbare (reale) Phänomene nicht beschreiben können, ist das ein Indiz darauf, dass unser Weltbild zu einfach oder schlicht falsch ist. Lesen Sie in diesem Artikel, wie unsere Beschreibung der Welt (Weltbild) mit unserer Erkenntnisfähigkeit zusammenhängt. Weiterlesen ››

Jung & Freud: Reflexionen über das "Geheimnis des Selbst"

Zu der alten Menschheitsfrage "Wer bin ich?" hat die Philosophie und Psychologie viele interessante Thesen aufgestellt. Eine zentrale Perspektive ist die Annahme eines "Selbst" beim Menschen, eine Art innerer Kern, der viele Sinnfragen beantworten könnte. Dieser Artikel versucht, eine Übersicht über viele zentrale Fragen zum Thema "Selbst" zu geben. Weiterlesen ››

Politische Satire: Wie verheizt man Steuergelder in Griechenland?

Griechenland ist pleite und einigen anderen Euroländern steht das Wasser auch schon bis zum Hals. Aber das ist kein Grund zur Sorge, denn ein "Rettungsschirm" wird aufgespannt, um den Euro zu retten - oder? Lesen Sie in dieser Satire eine bitter-böse Abrechnung zur politischen Diskussion rund um die "Rettung" Griechenlands und des Euros. Weiterlesen ››

Gesunder Menschenverstand: Wegweiser des Welt- und Selbstverstehens

Die Frage nach dem Weltverstehen und dem Sinn der Welt ist so alt wie die Menschheit. In dieser philosophischen Reflexion versucht der Autor bei der Suche nach "Verstehen" und nach dem "Sinn", die Rolle des "gesunden Menschenverstandes" näher zu beleuchten. Weiterlesen ››

Philosophische Reflexion: Der Wille und die Macht des Ja und Nein

Ja und Nein, diese zwei Wörtchen gehören zu den wichtigsten Grundlagen unserer Freiheit, sie schrieben Weltgeschichte. Auch heute prägen sie Gesellschaft und Politik, formen Menschenschicksale, bringen Glück und Unglück, sind v ... Weiterlesen ››

Fanatismus: Krieg oder der fanatische Glaube an die eigene Wahrheit

Viele Menschen denken "das Böse" sofort erkennen zu können, doch der Teufel kommt meist in einem weißen Gewand daher. In diesem Fall besteht sein Gewand aus Dogmatismus und fanatischen Überzeugungen, denen "jedes Mittel recht ist." Lesen Sie hier mehr darüber, wie der fanatische Glaube an die Wahrheit letztlich zum Krieg führt. Weiterlesen ››

Philosophie: Über den Irrtum im Gottesglauben

Glaube ist Nicht-Wissen. Wir wissen bis heute nicht, ob es Gott gibt oder nicht. Wenn man die Welt anschaut mit ihren Übeln, meint man, es gibt ihn eher nicht. Der Verstand bestätigt es, indem er sagt: Du wirst irgendwann sterben, dann ist alles ... Weiterlesen ››

Philosophische Reflexion: Wie realistisch ist unser Weltbild?

Wäre unser Weltbild realistisch, dann hätten wir weniger Probleme – im Allgemeinen wie im Privaten. Will man die wahre Realität erkennen, dann sollte man bedenken, dass Gegenwärtiges ohne Vergangenes nicht wirklich zu verstehen ... Weiterlesen ››

Nachwuchsprobleme: Alte Rezepte für ein modernes Deutschland

In Deutschland fehlt der Nachwuchs - so hört man oft - aber wie soll dieser Entwicklung entgegengewirkt werden? Alte Patentrezepte in neue Gewänder verkleidet, sollen uns suggerieren, daß man mit antiken Konzepten das Problem lösen kann. Aber vergessen wir dabei nicht die wichtigste Frage, um welches Problem es sich überhaupt handelt? Weiterlesen ››

Rezi: Über "Wissenschaft und Religion" von Dr. Herbert Uhlen

In diesem Artikel können Sie eine ausführliche Rezension des Buches "Vom ungläubigen Thomas lernen. Warum sich Wissenschaft und Religion nicht vertragen" von Dr. Herbert Uhlen lesen. Hierbei versucht die Rezensentin Heidrun Beißwenger nicht nur die Theorien des Autors anschaulich darzustellen, sondern hinterfragt auch kritisch seine Thesen. Weiterlesen ››

Semantische Umwelt-Verschmutzung oder die Geschichte der deutschen Fremdwörter

Haben Sie auch einen Carport statt einer Garage? Lesen Sie auch den "Automaten Guide", um zu verstehen, wie man vom Zigarettenautomaten eine Schachtel Camel bekommt? In diesem Artikel werden Sie über die Herkunft von "deutschzösisch" oder "denglisch" auch geschichtlich aufgeklärt - eine kleine Rundreise durch die Historie der Sprachverschmutzung ... Weiterlesen ››

Sinngebung oder absoluter Sinn des Lebens?

Hat Ihr Leben einen Sinn? Lohnt es sich überhaupt diese Frage zu stellen? Die Autorin stellt in diesem Artikel verschiedene Möglichkeiten vor, sich der Sinnsuche zu nähern. Außerdem werden einige mögliche Antworten auf diese Frage durch eine Interpretation des Werkes der Philosophin Mathilde Ludendorff näher ausgeführt. Weiterlesen ››

Über Rassenwahn und Volksidentität

Seit dem 2. Weltkrieg sind Themen wie Rassenzugehörigkeit oder gar ein völkisches Denken sehr stark negativ belegt. Ich will in diesem Artikel aufzeigen, daß im "völkischen Denken" die Wurzeln für Toleranz und Anerkennung liegen - denn nur wer sich selbst versteht, kann auch andere in ihrer Andersartigkeit anerkennen. Weiterlesen ››

Von Macht und Ohnmacht der Subkulturen

Subkulturen - auch böswillig als Randgruppen bezeichnet - haben eine paradoxe Rolle in unserer Gesellschaft. Von den einen werden Sie als Erneuerer gefeiert - von den anderen als "Zerstörer der alten Werte" verfolgt. Der Artikel enthält einige bedenkenswerte Überlegungen wie wir faktisch mit Subkulturen umgehen. Weiterlesen ››

Religion: Welche Rolle spielen Christen im neuen Europa?

Politisch wächst Europa in den letzten Jahrzehnten immer enger zusammen. Die Grenzen zwischen den Nationen werden durchlässiger. Doch welche Werte wird das neue Europa vertreten? Das Christentum - als einigende und anerkannte Religion - befindet sich allerorten auf dem Rückzug. Doch wie soll das entstehende Vakuum gefüllt werden? Weiterlesen ››