Ins Netz gegangen: Was Sie beim Online-Dating beachten sollten

Lernte man sich vor einigen Jahren noch hauptsächlich im Freundeskreis kennen oder auch bei der Arbeit, so ist heute darüber hinaus das Internet zu einem bevorzugten Ort der Kontaktaufnahme unter Singles geworden und so selbstverständlich wie ein Kinobesuch. Dennoch haftet der Online-Partnersuche noch immer ein negativer Aspekt an.

Zu Unrecht: Online-Dating ist nicht besser oder schlechter als jede andere Form des Kennenlernens. Sich hier auf die Suche nach einer Beziehung zu begeben, heißt nicht, dass man auf anderem Wege keinen Partner mehr finden würde. Online-Dating ist vielmehr eine moderne Form der Partnersuche, die jede Menge Chancen bietet, wenn man sich der besonderen Start- und Kommunikationsbedingungen der Partner- und Singlebörsen bewusst ist und einige Hinweise beachtet.

Die Nadel im Heuhaufen

Patnersuche Online Dating TippsEiner aktuellen Studie zum Online-Dating-Markt zufolge sind etwa 40 Prozent aller Singles in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Suche nach einer Beziehung im Netz unterwegs (siehe PDF von Singleboersen-Vergleich.de).

Das entspricht sieben Millionen deutschsprachiger Menschen, die pro Monat versuchen, im Internet einen passenden Partner zu finden. Eine unglaubliche Zahl und die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen? Nein.

Online-Dating ist eine sehr erfolgreiche Art der Partnersuche: Der Studie zufolge leben derzeit 5,4 Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer Beziehung mit einem Partner, den sie im Internet kennengelernt haben. Das Netz bietet also eine Fülle von Möglichkeiten, die jedoch entsprechend und vor allem sorgfältig genutzt werden müssen.

Was oder wen wollen Sie finden?

Gerade weil das Online-Dating inzwischen so vielfältig ist und auf den unterschiedlichsten Plattformen stattfinden kann, ist es notwendig, seiner Suche eine genaue Bestandsaufnahme der eigenen, persönlichen Wünsche voranzustellen. Suchen Sie eine langfristige Beziehung oder nur einen Flirt? Sind Sie auf der Suche nach einer aufregenden Affäre oder soll sich jemand bei Ihnen melden, der einmal die Woche mit Tennisspielen geht?

Es gibt sowohl Partnervermittlungen, die eher die langfristige Perspektive im Blick haben, als auch Flirtportale, bei denen Spaß und Unterhaltung wichtiger sind als die ernsthafte Beziehungssuche. Es gibt Portale, auf denen man Reisepartner findet und auch solche, die ganz auf diskrete Seitensprünge ausgelegt sind.

Das individuelle Ziel sollte die Grundlage für die Auswahl der passenden Online-Plattform sein. So stellen Sie sicher, dass Sie wirklich das finden, was Sie finden wollen. Aber Achtung: Die meisten Online-Dating-Plattformen sind inzwischen kostenpflichtig!

Ihr Profil: Wer schummelt, verliert …

Auf jeder Plattform wird das individuell angelegte Profil schließlich zum ausschlaggebenden Faktor für Erfolg oder Misserfolg der Partnersuche. Ratschläge, die sich häufig auf den Portalen selbst finden, raten hier etwa zu besonders sympathischen Fotos und verleiten damit nicht selten zum Schummeln in eigener Sache.

Ein Bild, das zwar besonders nett aussieht, aber bereits 20 Jahre alt ist, ist für eine faire und offene Partnersuche ebenso wenig geeignet wie eine Aufnahme im Halbdunkel, auf der Sie gut und gerne zehn Kilo leichter wirken, als Sie tatsächlich sind. Spätestens dann, wenn Sie mit Ihrem Online-Kontakt das erste Treffen vereinbart haben, ist die Stunde der Wahrheit gekommen. Und nicht alles lässt sich dann so leicht erklären.

Widerstehen Sie der Versuchung, bei Alter, Größe und Figur unstimmige Angaben zu machen. Natürlich mutet Online-Dating oft wie eine Katalogbestellung an, bei der es allzu häufig nur auf die „technischen Daten“ ankommt. Aber mal ehrlich: Würde es Ihnen gefallen, wenn sich der 1,80 Meter große, sportlich aktive Traummann als leicht untersetzter Frührentner mit chronischer Knieverletzung entpuppt? Versuchen Sie vielmehr, Ihre positiven Eigenschaften und Seiten ins rechte Licht zu rücken – aber bleiben Sie, wie Sie sind.

Den, die oder doch jemand anderen? – Die Qual der Wahl

Online Dating Tipps RatgeberEin sorgfältig ausgefülltes, aussagekräftiges Profil, in dem Sie so detailliert wie möglich, nett und freundlich Interesse weckend beschrieben haben, wer Sie sind und wen Sie suchen, ist die beste Voraussetzung dafür, tatsächlich online Menschen zu „treffen“, die Ihren Wünschen entsprechen. Haben Sie ein gutes Gefühl, wenn Sie sich Ihr Profil ansehen? Dann sind Sie auf dem richtigen Weg!

Vermutlich werden Sie jedoch trotzdem Post von Menschen bekommen, die Ihnen so überhaupt nicht zuzusagen scheinen oder nur ein bisschen.

Lassen Sie sich davon nicht abschrecken und vor allem: Bleiben Sie selbst fair! Wenn Sie schon wissen, dass jemand für Sie eigentlich nicht infrage kommt, zum Beispiel weil er Ihre Leidenschaft für Katzen nicht teilt und nur Tütensuppen isst, ist es unfair, dennoch immer wieder Mails hin und her zu schicken und so zu tun, als sei noch alles offen.

Klare Worte und offene Aussagen ersparen oft unangenehme Erfahrungen und verschenkte Zeit. Häufig hat man auch online ein Gefühl dafür, wer „passen“ könnte und wer nicht. Es ist also unnötig, Menschen auf Wartelisten zu setzen und ewig hinzuhalten. Nehmen Sie sich die nötige Zeit, um Ihr Gegenüber zumindest so gut „kennenzulernen“, um festzustellen, ob Ihr Interesse groß genug ist und ob Sie sich mit diesem Menschen kommunikativ wohlfühlen. Haben Sie dies herausgefunden, steht einer realen Begegnung nichts mehr im Wege. Nein: Sie ist dann sogar angebracht!

Tausche Online-Welt gegen reale Welt … - Das erste Treffen

Die Kommunikation über das Internet unterliegt ganz besonderen Bedingungen. Wenn man den anderen nicht sieht, sondern einander nur schreibt oder später auch miteinander telefoniert, bleiben viele beachtenswerte Aspekte der Persönlichkeit zunächst auf der Strecke: Wie sich jemand bewegt, wie er spricht, was er für eine Körperhaltung hat und nicht zuletzt wie er riecht, sind ebenfalls essenziell wichtige Dinge, die einen Ausschlag für oder gegen eine Partnerschaft geben können.

Seien Sie sich vor dem ersten realen Treffen bewusst, dass Sie im Grunde bei null anfangen – wie Ihr Online-Kontakt auch. Stellen Sie sich darauf ein, das Bild, das Sie in Ihrem Kopf von dem anderen haben, wahrscheinlich korrigieren, verwerfen oder zumindest erweitern zu müssen. Und gehen Sie offen damit um.

Auch wenn die Zeichen noch so günstig stehen und Ihre Euphorie und Freude groß sind: Detaillierte Kontaktdaten sollten Sie erst dann weitergeben, wenn Sie auch außerhalb der Online-Dating-Plattform sicher sind, dass Sie mit diesem Menschen weiterhin Kontakt haben wollen.

Wählen Sie für das erste Treffen lieber einen öffentlichen Ort als Ihr privates Sofa. So schützen Sie sich auch vor unliebsamen und nicht enden wollenden Kontaktversuchen. Grundsätzlich gilt: Sofern Ihr Online-Kontakt noch kein Foto in seinem Profil hat, verlangen Sie Bilder Ihres Gegenübers. Die große Dating-Katastrophe bleibt umso wahrscheinlicher aus, je sicherer Sie vorher wissen, mit wem Sie es zu tun haben.

Online-Dating-Perspektiven

Vom Vergleichsportal singleboersen-vergleich.de wurden im deutschsprachigen Raum mehr als 2.500 Portale erfasst, die sich in irgendeiner Weise mit Partnervermittlung und Flirtkontakten befassen. Davon werden jedoch nur 535 als „brauchbar“ und seriös eingestuft – wiederum ein Signal, das dafür spricht, beim Online-Dating jede Menge Sorgfalt walten zu lassen.

Die Partnersuche im Internet ist inzwischen zum florierenden Geschäft geworden. Aktuelle Zahlen zeigen eine Verzehnfachung des Branchenumsatzes in den Jahren von 2003 bis 2010 auf insgesamt 188,9 Millionen Euro. Ob Sie in Ihre Partnersuche nur Zeit oder auch Geld investieren wollen, bleibt natürlich Ihnen selbst überlassen. Wichtig ist jedoch: Nutzen Sie Ihre Online-Chancen, ohne dabei die Risiken aus den Augen zu verlieren.

Autor: Peter Plüschke

Peter Plüschke ist Redakteur bei www.gutegutscheine.de und schreibt regelmäßig zu aktuellen Themen aus den Bereichen Internet und Multimedia.

13.05.2015 © seit 11.2011 Peter Plüschke  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.9 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  3.8 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 4

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN