Rosenwurz: Wirkung & Nebenwirkungen von Rhodiola Rosea

Rosenwurz (oder Rhodiola Rosea) ist eine Heilpflanze, die seit Jahrhunderten verwendet wird. Heute sind uns vom Rosenwurz viele positive, gesundheitliche Wirkungen bekannt, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Außerdem geben wir einige praktische Tipps zur Anwendung von Rhodiola Rosea.

Rosenwurz Rhodiola Rosea Wirkungen Nebenwirkungen HeilwirkungSchon seit Jahrhunderten wird die Heilkraft der Pflanze "Rhodiola Rosea", auch als Rosenwurz bekannt, in Russland, Skandinavien und weiteren Ländern genutzt. Dort wird Rhodiola traditionell zur Steigerung der Kraft und Abwehr gegen Erkältungskrankheiten sowie zur Förderung der Fruchtbarkeit und als lebensverlängerndes Mittel eingesetzt.

Rosenwurz ist groß im Kommen

Während in Russland und Skandinavien Rhodiola-Extrakt schon seit Jahrzehnten sehr intensiv auf seine Wirkungen erforscht wird, wird bei uns dieses Pflanzentherapeutikum gerade erst so richtig bekannt.

Wirkungen von Rosenwurz / Rhodiola Rosea

Rosenwurz Rhodiola Rosea Wirkungen HeipflanzeRosenwurz enthält vor allem die Substanzen Rosavine, Flavonoide, Terpene und Phenolsäuren. Aus den russischen und skandinavischen Untersuchungen ist bekannt, dass der Rosenwurz-Extrakt die Zellen vor dem Angriff aggressiver freier Radikale schützt und wichtige Signalüberträgerstoffe der Nervenzellen stimuliert.

Das verbessert die allgemeine Wahrnehmung und steigert die Lern- und Erinnerungsfähigkeit, die ja gerade im Alter zunehmend abnimmt. Außerdem bessern sich bei regelmäßiger Einnahme des Extraktes die Beschwerden bei körperlicher und geistiger Schwäche.

Auch Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Reizbarkeit, depressive Zustände und weitere Beschwerden des vegetativen Nervensystems können erfolgreich behandelt werden.

Zudem verbessert Rhodiola die Herz-Kreislauf-Funktion und hat leberschützende Eigenschaften.

Rosenwurz gegen sexuelle Dysfunktionen

Die Russen testeten an 56 Ärztinnen und Ärzten, die beruflich ja bekanntlich immer unter “Starkstrom” stehen, den Rhodiola-Extrakt mit dem Ergebnis, dass typische Stressauswirkungen vermindert, Müdigkeitsattacken reduziert und die Leistungsfähigkeit effektiv gesteigert wurde. Allgemein wurden die Ausdauer und die Belastbarkeit der Testpersonen deutlich verbessert. Frauen mit gestörter Regelblutung profitieren von der hormonähnlichen Wirkung des Rosenwurz-Extraktes.

Die Regelblutung kann auf natürliche Weise normalisiert und die Fruchtbarkeit wiederhergestellt werden. Gerade bei einem unerfüllten Kinderwunsch sollte man dem Rosenwurz-Extrakt einmal eine Chance geben, bevor man sich weiteren Maßnahmen unterzieht. Auch die Herren der Schöpfung können sich freuen: Bei Männern mit Erektionsstörungen wurde Rhodiola positiv getestet. Bei Männern und Frauen wurde gleichermaßen eine verbesserte Sexualfunktion festgestellt.

Weitere bekannte Wirkungen von Rosenwurz:

  • bessert Müdigkeits- und Erschöpfungszustände
  • wirkt als Stärkungsmittel bei Schwächezuständen
  • steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
  • verbessert allgemein die Stressbewältigung
  • reguliert sexuelle Störungen
  • hilft bei Regelanomalien
  • lindert typische Wechseljahresbeschwerden

Rosenwurz gegen Prüfungsstress

Eine Fallstudie mit Medizinstudenten während der Examenszeit ergab, dass Rhodiola-Extrakt die Lernfähigkeit deutlich verbesserte. Mit Rhodiola wurden allgemein das Wohlbefinden und die Fitness verbessert. Die stressbedingte geistige Ermüdung blieb bei den Studenten aus. Selbst die Examensnoten fielen bei den Studenten, die Rodiola einnahmen, auffallend besser aus als bei den übrigen Studenten.

Die richtige Dosis / Nebenwirkungen von Rosenwurz

Rhodiola-Präparate mit 200 mg Extrakt, standardisiert auf 3 % Rosavine, werden bei uns in Kapselform angeboten. Bei Stress und den zuvor genannten Beschwerden sollte man bis zu vier Monate lang täglich eine Kapsel einnehmen.

Danach sollte man eine Pause einlegen, damit der Körper sich nicht an den Wirkstoff gewöhnt. Die Kapseln sollten morgens, möglichst nüchtern, eingenommen werden, da es sonst aufgrund der aktivierenden Wirkungen zu Schlafstörungen kommen kann. Gute Präparate finden Sie dort, wo man Pflanzenheilmittel bekommt. Schauen Sie auch mal ins Internet.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat finden Sie noch weitere Anregungen in meinen Bücher, die unterhalb des Artikels verlinkt sind.

21.06.2016 © seit 07.2011 Vanessa Halen  

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.2 Gesamtbewertung

  4.3 Thema
  4.0 Information
  4.3 Verständlichkeit

Stimmen: 3

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN