Umrechnung: Menschenalter in Hundealter / Katzenalter

Vielleicht kennen Sie ja auch das nette Spiel von Hunden- oder Katzenbesitzern, die versuchen das Alter des Tieres in Menschenjahre (bzw. das Alter eines Menschen) umzurechnen.

Da Hunde und Katzen bei weitem nicht so alt wie Menschen werden, kann man mit so einer Umrechnung ein Gefühl dafür bekommen, welchem Lebensabschnitt eines Menschen, das Alter der Katzen bzw. Hunde entsprechen.

In diesem Tipp zeige ich, nach welchen Faustregeln Sie das Katzenalter oder Hundealter in Menschenjahre umrechnen können. Damit das Umrechnen einfach ist, können Sie die Zahlen einfach in den folgenden Tabellen ablesen.

Wie rechnet man Katzenalter in Menschenalter um?

Katzenalter Menschenalter Katzenjahre MenschenjahreManche Katzen können heute bis zu 24 Jahre alt werden. Das trifft aber meist nur auf Hauskatzen zu, da sie die Wohnung so gut wie nie verlassen und wie ein Familienmitglied behandelt werden.

Sie werden gut verpflegt und regelmäßig von einem Tierarzt untersucht. Dazu kommt, dass sie stressfrei leben und nicht den Gefahren der Straße (Autoverkehr) und der Wildnis ausgesetzt sind. Auch ein möglicherweise gefährliches Zusammentreffen mit unserem treuen Freund, dem Hund, kann meist vermieden oder, wenn beide aneinander gewöhnt werden, vorgebeugt werden.

Hauskatzen werden zwar älter, aber ihre Sehkraft lässt mit der Zeit nach. Die Zähne fallen aus und sie werden körperlich immer gebrechlicher. Eine Katze, die nur draußen lebt und zum größten Teil wild herumläuft, hat kaum eine Chance alt zu werden. Die älteste Katze wurde 38 Jahre und 3 Tage alt und steht im „Guinness Buch der Rekorde 2007“. Das könnten umgerechnet fast 200 Menschenjahre sein.

Fangen wir mit der Umrechnung des Lebensalters bei unseren Haustigern an:


Katzenalter Menschenalter
1 Monat 6 Monate
3 Monate 4 Jahre
6 Monate 10 Jahre
1 Jahr 15 Jahre
2 Jahre 24 Jahre
3 Jahre 28 Jahre
4 Jahre 32 Jahre
6 Jahre 40 Jahre
8 Jahre 48 Jahre
10 Jahre 56 Jahre
12 Jahre 64 Jahre
14 Jahre 72 Jahre
16 Jahre 80 Jahre
18 Jahre 88 Jahre

Katzenforscher haben diese Liste erstellt. Werden wir es ihnen glauben?

Wie rechnet man das Hundealter in Menschenalter um?

Hundealter Menschenalter Hundejahre MenschenjahreHunde können im Durchschnitt 10 – 16 Jahre alt werden. Das ist nicht nur von der Rasse, sondern von den gesamten Lebensumständen abhängig. Dazu gehören eine gute Ernährung, viel Bewegung und ein vernünftiges soziales Umfeld.

Es wurde beobachtet, das kleinere Hunde eine höhere Lebenserwartung als große Hunde haben. Ebenso werden auch Mischlinge und kastrierte Hunde älter als der Durchschnitt. Dass viel frische Luft und viel Auslauf gesund für Hunde ist, beweist die hohe Lebenserwartung von unseren lieben Vierbeinern, die auf dem Lande leben.

Kurz und bündig wäre der richtige Hund klein (aber nicht zu klein), kastriert, ein Mischling und ein Hund, der auf dem Land lebt! Ob die australische Cattle Dogge namens "Bluey" diese Eigenschaft hatte, kann ich nicht sagen, sie wurde aber 29 Jahre und 5 Monate alt. Sie starb im Jahr 1939. Sehen wir uns auch hier anhand einer Tabelle an, wie man grob das Hundealter in Menschenalter umrechnen kann.


Hundealter Menschenalter
1 Jahr 12 Jahre
2 Jahre 24 Jahre
4 Jahre  36 Jahre
6 Jahre 46 Jahre
8 Jahre 56 Jahre
10 Jahre 66 Jahre
12 Jahre 76 Jahre
13 Jahre 84 Jahre
14 Jahre 86 Jahre
15 Jahre 91 Jahre
16 Jahre 96 Jahre

Diese Daten sind aber nur Durchschnittswerte, da bei Hunden auch die Größe bei der Umrechnung in Menschenjahre eine Rolle spielt.

Viel Spaß beim Umrechnen des Hundealters / Katzenalters in Menschenjahren!

16.12.2015 © seit 08.2009 Andreas Trepzik  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.5 Gesamtbewertung

  4.5 Thema
  4.5 Information
  4.5 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.