Katzenklappe im Kellerfenster selber einbauen

Wer nicht ständig den Butler beim Rein- und Rausgehen seiner Katzen spielen will, kann eine Katzenklappe einbauen. In dieser Anleitung zeige ich, wie Sie eine Katzenklappe - ohne irgendetwas kaputt zu machen - in ein Kellerfenster einbauen. Diese Lösung ist günstig und bei Auszug, leicht wieder rückgängig zu machen. Es wird dabei am Fenster nichts zerstört.

Im Folgenden finden Sie die Anleitung zum Einbau einer Katzenklappe in ein Kellerfenster. Alternativ können Sie sich auch das Video ansehen, das ebenfalls zeigt, wie das Ganze funktioniert und aussieht. Ganz unten finden Sie eine Werkzeug- und Materialliste.

Video: Katzenklappe / Katzentür in ein Kellerfenster einbauen

Wer sich ein Bild von der Konstruktion und Vorgehensweise zum Einbau der Katzenklappe in ein Kellerfenster machen will, sollte sich folgendes Video ansehen.

Anleitung: Katzenklappe selber in ein Kellerfenster einbauen

Vielleicht fragen sich einige, warum ich ein Kellerfenster als Katzentür gewählt habe. Die Gründe dafür sind einfach: Der Bau lässt sich sehr einfach bewerkstelligen und man braucht für diese Lösung nichts zu zerstören. Das war ein starkes Argument für mich als Mieter, der Mauerdurchbrüche oder Eingangstüren beim Auszug nicht teuer bezahlen will.

Katzenklappe Katzentür selber einbauenAls Erstes nehmen Sie die Außenmaße des Kellerfensters ab. Die Maße werden dann möglichst auf das Holzbrett übertragen und mit der Stichsäge zugesägt.

Wichtig ist, das man sehr genau arbeitet, damit keine Ritzen oder Löcher entstehen, durch die später Luft ein- bzw. austreten könnte. Als Brett verwendete ich ein sehr stabiles Verschalungsbrett. Denn Einbrecher sollen es nicht zu leicht haben, in das Haus zu kommen.

Das zugesägte Brett sollte genau passen, denn wenn warme Außenluft in den Keller eindringt, bildet sich dort Kondenswasser. Der Keller wird feucht und fängt an zu schimmeln. Klemmen Sie das Brett von Außen ans geöffnete Kellerfenster, so können Sie von innen die Position der Katzenklappe genau bestimmen und anzeichnen.

Die Ecken bohren Sie mit einem 10er Holzbohrer vor. Anschließend sägen Sie mit einer Stichsäge die Aussparung der Katzenklappe aus. Achten Sie dabei darauf, Innen- und Außenseite des Bretts nicht zu verwechseln.

Katzenklappe Katzentür selber einbauenZur Befestigung des Bretts mit der Katzenklappe wählte ich fünf Riegel, die mit einer Schraube (also drehbar) ans Brett befestigt wurden.

Zwischen Riegel und Brett dienen zwei Beilagscheiben als Abstandshalter. Dadurch lassen sich die Riegel später einfach über den Metallrahmen des Kellerfensters schieben.

Damit ist die Grundkonstruktion schon fertig. Wem das Ganze noch nicht stabil genug ist, kann Metallriegel verwenden oder das Brett mit der Katzenklappe zusätzlich von Innen mit Holz oder Metall verstärken.

Katzenklappe Katzentür einbauen montierenWie Sie im Video sehen, lässt sich die Katzenklappe mit wenigen Handgriffen ein- und ausbauen.

Es ist also auch kein Problem sie zu versetzen und im Winter das Kellerfenster wieder normal zu verschließen.

Am Ende braucht es für die Katzen nur noch eine kleine Rampe, damit sie das Kellerfenster mit der Katzenklappe auch bequem erreichen können.

Werkzeug und Materialliste zum Einbau der Katzenklappe

  • Holzbrett
  • 5 Schrauben und 15 Beilagscheiben
  • Katzenklappe (programmierbar, damit keine anderen Tiere eindringen können)
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine, 10er Holzbohrer und Bits
  • Bleistift
  • Maßband / Meterstab

Ich hoffe, dass Ihnen diese Idee gefällt und Sie sich mit den gezeigten Problemlösungen zutrauen, selber eine Katzenklappe in Ihr Haus einzubauen.

Viel Erfolg beim Einbau der Katzenklappe / Katzentür!

07.06.2017 © seit 05.2017 Tony Kühn  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN