Verrückte Maschinen: Pack das Ei in den Korb "The Egg"

"The Egg" ist ein schön gemachtes Spiel, in dem verrückte Maschinen ein Ei in einem Korb transportieren sollen. Hier müssen nach dem berühmten Muster von "Incredible Machines" seltsame Gerätschaften so platziert werden, dass das Ei den richtigen Weg ins Nest findet.




Spielanleitung: Pack das Ei in den Korb "The Egg"

Warten Sie, bis das Spiel fertig geladen ist, und das Hauptmenü erscheint. Klicken Sie auf den Link "Play", um sich selbst ein Ei zu basteln, mit dem Sie im weiteren spielen werden. Mit einem Klick auf die Pfeile können Sie die Farbe (Colour) und das Design (Bildchen) auf dem Spielei festlegen.

Sobald Sie sich Ihr Spielei zusammengebastelt haben, klicken Sie auf "Continue" (Fortfahren), um das erste Level zu starten.

Grundsätzlich ist das Ziel jedes Levels, das Ei mit verschiedenen Vorrichtungen in einen Korb zu befördern. Auf den Weg in den Korb soll das Ei zusätzlich bestimmte Wegpunkte berühren (Kreis mit Punkt in der Mitte) - im ersten Level ist dieser Punkt markiert mit "Hit this" - "Triff das".

Dazu kann man verschiedene Gegenstände im Level nutzen, die mit Drag&Drop (Anklicken und ziehen) frei im Spielfeld verschoben werden können.

Um die gestaltete "Verrückte Maschine" zu testen, klicken Sie oben links auf den Link "Drop" - dann wird das Ei aus seiner Halterung gelöst und Sie können beobachten, was passiert. Das Ei und der Korb sind fest platziert - alle anderen Gegenstände können verschoben werden. Testen Sie ruhig alle Gegenstände (bzw. auch Ihren Versuchsaufbau), damit Sie wissen, wozu die einzelnen Sachen gut sind bzw. was sie genau bewirken.

Haben Sie ein Level geschafft, erscheint die Erfolgsmeldung "Level passed" - klicken Sie auf "Continue" (Fortfahren), um den nächsten Level zu starten.

Wenn Sie in einem Level nicht weiter wissen (oder sich das Spielprinzip) ansehen wollen, klicken Sie auf das Lösungsvideo von Youtube.

Lösungsvideo: "The Egg"

Viel Spaß beim Spielen mit den verrückten Maschinen!

10.06.2016 © seit 09.2008 Wacki Bauer  
Kommentar schreiben