Seite 2: Geld sparen: Welche Versicherungen brauche ich wirklich?

4. Die Rechtsschutzversicherung

Dieser Vertrag hilft Ihnen Ihre rechtliche Ansprüche gegenüber Dritten durchzusetzen. Rechtsanwälte lassen sich ihre Dienstleistung gut bezahlen. Sie richtet sich nach dem sog. Streitwert. Egal ob es um Geld oder einen entstandenen Schaden geht, manchmal kommt man ohne die Hilfe, und sei es nur eine Beratung, eines Anwalts nicht aus. Eine Rechtsberatung mit einem anschließenden Brief, den der Anwalt schreibt, kann schon eine Rechnung von mehr als 150 € verursachen.

Sind Sie Mieter? Dann achten Sie bitte unbedingt auf den Einschluss des Mietrechtsschutzes. Dem Fernsehen und der Presse können Sie beinahe täglich entnehmen, dass die Meinungsverschiedenheiten zwischen Mieter und Vermieter ständig zunehmen. Egal, ob es um die Nebenkostenabrechnung, die Modernisierungskosten oder die Umlage andere Kosten auf die Miete geht, so können Sie Ihr Recht durchsetzen.

Ebenso lässt sich der Arbeitsrechtsschutz einschließen. Er ist sehr wichtig, falls Sie Probleme mit Ihrem Arbeitgeber bekommen, sei es wegen einer Kündigung oder auch wegen des Wegfalls Ihres Arbeitsplatzes. In solch einem Fall tut Beratung Not.

Für Selbständige bietet die Rechtsschutzversicherung die Möglichkeit viele Rechtsgeschäfte aus dieser Tätigkeit, abhängig von der jeweiligen Branche, abzusichern.

5. Die KFZ-Versicherung

Der KFZ-Haftpflichtversicherung können Sie sowieso nicht aus dem Weg gehen - Sie müssen sie abschließen. Achten Sie dabei unbedingt auf die Höhe der Deckungssumme. Im Straßenverkehr kann es sehr schnell zu Personenschäden kommen, daher ist hier die „unbegrenzte Deckungssumme“ zu bevorzugen.

Aber wie sieht es mit der Kaskoversicherung aus?

KFZ-VersicherungFür einen Neuwagen kann ich nur eine Vollkaskoversicherung empfehlen, egal ob das Fahrzeug finanziert oder bar bezahlt wurde. Sie deckt alle Schäden ab, egal ob von Ihnen selbst oder von Dritten verursacht, es sei denn Sie verursachen vorsätzlich einen Schaden an Ihrem eigenen Fahrzeug (vielleicht springt er ja wiederholt morgens nicht an und Sie malträtieren die Fahrzeugtür).

Für ältere Fahrzeuge ist immer noch eine Teilkaskoversicherung empfehlenswert. Es sei denn der Wert des Fahrzeugs ist so niedrig, dass Sie ihn mit einem Monatsgehalt ohnehin wieder anschaffen können. Dieser Vertrag deckt den Diebstahl des Fahrzeugs und von Dingen aus dem Fahrzeug ab (nicht die teure Lederjacke auf dem Rücksitz oder die Armani-Sonnenbrille in der Mittelkonsole). Wild- und Glasbruchschäden sind durch diesen Vertrag ebenfalls abgesichert.

Generell nicht versichert sind Schäden an der Bereifung des Fahrzeugs, es sei denn die guten Leichtmetallfelgen werden komplett gestohlen (Diebstahlsicherung an der Felgenmutter nicht vergessen!).

6. Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Sie ist die Grundlage zur Absicherung Ihrer Arbeitskraft! Der überwiegende Teil der heute arbeitenden Bevölkerung hat durch die gesetzliche Rentenversicherung keinen Schutz bei Berufsunfähigkeit. Das können Sie nur durch den Abschluss einer privaten Versicherung ausgleichen.

UnfallEs gibt sehr viele Varianten von Verträgen zur Abdeckung dieses Risikos. Welcher Vertrag für Sie der richtige ist, können Sie nur durch Vergleiche und Informationen feststellen. Hier hilft es sich die Angebote verschiedener Versicherungsunternehmen genau anzusehen und zu vergleichen. Berücksichtigen Sie dabei ruhig auch ausländische Versicherer, schließlich leben wir in einem vereinten Europa.

Worauf Sie achten sollten, ist die sog. „Verweisbarkeit“. Das bedeutet, solange Sie in der Lage sind überhaupt noch zu arbeiten (z. B. als Pförtner, nur wissen wir, dass es solche Jobs eigentlich gar nicht mehr gibt), zahlt der Versicherer nur eine Teilrente oder gar keine.

Bevorzugen Sie Versicherer, die genau auf diesen Punkt verzichten (s. Versicherungsbedingungen der einzelnen Gesellschaften)!

Wichtig ist bei einem solchen Vertrag zu beachten: Klotzen, nicht kleckern! Sichern Sie Ihren gesamten Einkommensverlust im Falle der Berufsunfähigkeit ab. Mit 500 oder 1.000 € Monatsrente ist hier niemandem wirklich gedient.

Die Beiträge

Leistungen und Beiträge sind bei fünf Gesellschaften auch fünfmal unterschiedlich – vergleichen Sie!

Was ist für Sie am Versicherungsschutz wichtig? Möchten Sie von Ihrer Versicherungsgesellschaft Service oder genügt es Ihnen sie per Internet zu erreichen? Ist Ihnen der Name und das Image Ihres Versicherers wichtig?

Falls Ihnen das jetzt alles etwas zu undurchsichtig scheint, können Sie sich auch an einen Versicherungsberater (unabhängig, vereidigt, stellt aber eine Rechnung nach der Gebührenordnung), einen Versicherungsmakler, -mehrfachagenten oder schlicht und einfach Ihren Versicherungsvertreter wenden.

Selbstverständlich steht es Ihnen frei weitere Versicherungsverträge, insbesondere für die Altersversorgung, abzuschließen. Ich will hier keinesfalls deren Sinn bestreiten oder sie als überflüssig verstanden wissen.

Ich hoffe, dass Sie diese Informationen hilfreich fanden und so selbst noch einmal prüfen können, welchen Versicherungsschutz Sie wirklich brauchen. Wenden Sie sich hierzu an einen kompetenten Berater, der Ihre Situation individuell beurteilen kann. Vielleicht können Sie so noch eine ganze Menge Geld sparen.

Viel Erfolg beim Prüfen Ihres Versicherungsschutzes!

10.06.2016 © seit 06.2007 Axel C. Balzer
Kommentar schreiben