Logikrätsel: "Alarm im Weltall"

In diesem Logikrätsel (Mathe-Rätsel) sollen sie einem Astronauten helfen zu überleben. Herny Miles ist der erste Mensch auf dem Weg zum Mars. Kurz vor der Landung erfährt er, daß es ein Problem mit dem Reaktor der Landeeinheit gibt. Miles hat eine Stunde Zeit, das Problem zu lösen, bevor der Reaktor explodiert.

Story zum Logikrätsel "Alarm im Weltall"

Rätsel Astronaut Logikrätsel SchuleDer Astronaut Henry Miles schwenkt mit seinem Raumschiff in den Marsorbit ein. Er wird der erste Mensch auf dem Mars sein. Kurz bevor er mit seiner Landeeinheit starten will, erhält er einen Funkspruch von Houston.

Der aufgeregte Wissenschaftler Simons erklärt ihm, daß die Bodenstation den Anteil an schwerem Wasser für den Atommeiler seiner Landeeinheit falsch berechnet hat. Der Atommeiler enthält aktuell 2% Feststoff und 98% schweres Wasser.

Henry erfährt, daß der Anteil des schweren Wassers nicht 98% sondern mindestens 99% betragen muß, damit die Kernreaktion gefahrlos ablaufen kann. Sowohl der Feststoff, als auch da schwere Wasser, wiegen bei künstlicher Schwerkraft genau 1 kg pro Liter - aktuell also insgesamt 100 Kg. Da der Feststoffanteil radioaktiv verseucht ist, kann er aus dem Reaktor nicht entfernt werden.

Bevor der Wissenschaftler ihm mitteilen kann, wieviel schweres Wasser Herny zusätzlich einfüllen muß, reißt der Kontakt mit Houston unvermittelt ab. Henry hat noch eine Stunde, um den Fehler zu beheben, bevor sich der Reaktor automatisch aktiviert.

Wieviel Liter schweres Wasser muß Henry zusätzlich einfüllen, damit die Kernreaktion gefahrlos ablaufen kann?


>> Lösung des Logikrätsels >>> hier klicken!

09.06.2016 © seit 11.2003 Tony Kühn  
Kommentar schreiben