Seite 9: Gedächtnistraining Teil 2: Konzentrationsübungen mit Symbolen

2. Übung Teil 3 - Lösung - Mustererkennung - Sätze bilden

Hier finden Sie die Antworten auf die letzten drei Fragen. Die Antworten stehen in roter Farbe hinter den Fragen. Vergleichen Sie sie mit Ihren Notizen und geben Sie sich einen Punkt für jede richtige Antwort.

  1. Wieviele menschliche Körperteile sind auf der letzten Tafel zu sehen? Zwei - ein Herz und ein Ohr.
  2. Wieviele Fahrzeuge sind auf der Tafel abgebildet? Zwei - ein Fahrrad und ein Bus.
  3. Welche Symbole könnte man auch als Warn- oder Gefahrenzeichen interpretieren? Notieren Sie diese Objekte. Zwei bis Drei - Das Megaphon, die Wolke mit dem Blitz und das Verbotsschild.

Notieren Sie sich Ihre Punkte und klicken Sie anschließend auf weiter, um zur nächsten Übung zu gelangen.

>> Weiter >>

Einleitung

1. Übung - Mustererkennung >> 1. Übung Teil 2 - Mustererkennung >> 1. Übung Lösung - Mustererkennung

2. Übung - Mustererkennung - Sätze bilden >> 2. Übung Teil 2 - Mustererkennung - Sätze bilden >> 2. Übung Lösung - Mustererkennung - Sätze bilden >> 2. Übung Teil 3 - Mustererkennung - Sätze bilden >> 2. Übung Teil 3 - Lösung - Mustererkennung - Sätze bilden

3. Übung - Mustererkennung - Sätze bilden >> 3. Übung Teil 2 - Mustererkennung - Sätze bilden >> 3. Übung Lösung - Mustererkennung - Sätze bilden

Bewertungstabelle

17.08.2016 © seit 12.2003 Petra Sütterlin  
Kommentar schreiben

Mehr über Konzentration und wie Sie sie steigern können, erfahren Sie im Know-How: Konzentrationsschwäche - was können Eltern tun? >>
Der Ratgeber richtet sich an jeden, der seine Konzentration steigern will - nicht nur an Eltern.

Wenn Sie Ihre Meinungen zum Thema Konzentration testen wollen, dann können Sie dies mit dem Test: Konzentration: Was ist das? >> tun.



"Voll bei der Sache"
von Wolfgang Endres, Elisabeth Bernard,
126 Seiten - Kösel.

"Konzentrationsschwäche. Wie Eltern helfen können."
von Helmut Weyhreter,
128 Seiten - Urania.

"55 Tipps... wie Ihr Kind sich besser konzentrieren kann"
von Martin Stiefenhofer,
Christophorus-Verlag.

"Plötzlich macht es klick!"
von Sigrid Leo,
140 Seiten - Kösel-Verlag.