WLAN: Geschwindigkeit der Datenübertragung steigern / optimieren

Kabellose Verbindungen, WLAN (Wireless-LAN) genannt, werden auch in privaten Hausnetzen immer beliebter. Immerhin ist es gerade mit Notebooks sehr bequem, wenn man sich seinen Arbeitsplatz - ohne sich mit freihängenden Kabeln herumschlagen zu müssen - nach Lust und Laune aussuchen kann. Doch mit dem forcierten Einsatz von WLAN-Systemen kann es bei der Datenübertragung zu Geschwindigkeitsverlusten in der Datenübertragungsrate kommen.

Dies kann vor allem dann passieren, wenn mehrere Hotspots in der Nähe denselben - bzw. benachbarten - Funkkanal benutzen. In anderen Worten - wenn Sie und Ihre Nachbarn auf derselben Frequenz funken, bricht die Übertragungsrate spürbar ein.

Wie kann ich die Geschwindigkeit der Datenübertragung bei meinem WLAN steigern?

Die meisten WLAN-Router bieten dem User die Möglichkeit zwischen 13 Funkkanälen zu wählen. Daher sollten Ihnen genug Alternativen bleiben, um einen Kanal zu wählen, den niemand außer Ihnen benutzt. Zu beachten ist dabei, daß sich auch Frequenzen benachbarter Kanäle gegenseitig beeinträchtigen können. D.h. wenn Sie den Kanal 3 verwenden, wirken darauf auch die Kanäle 1 und 2 störend ein. Daher raten viele Experten einen Kanal zu wählen, der mindestens 2 Kanäle von einem bereits benutzen Kanal entfernt ist. Ein Beispiel: Wird der Kanal 3 bereits benutzt, sollten Sie auf Kanal 1 oder 5 ausweichen, da diese beiden Kanäle genügend "Abstand" voneinander haben, damit sich die Frequenzen nicht gegenseitig stören.

Damit kommen wir zur Preisfrage: Wie finde ich heraus, welche Kanäle in der Nähe meines WLAN-Routers bereits in Benutzung sind? Um dieses Problem zu lösen, wurde ein kleines Freeware-Tool namens WLAN-Info ersonnen, welches fähig ist alle benutzten Kanäle zu ermitteln. Dieses praktische Tool zur Steigerung der Datenübertragung für WLANs können Sie kostenlos aus dem Internet herunterladen.

Ich gebe hier eine Download-Möglichkeit der Uni Regensburg an, die neben einer Download-Option noch eine ausführliche Beschreibung der Funktionen von WLAN-Info mitliefert.

Download: WLAN-Info für Windows XP

Sie brauchen dieses Programm nur herunterzuladen und können direkt die "WLANINFO.EXE" starten - eine Installation ist nicht nötig. Außerdem funktioniert es auch, wenn Sie auf dem besagten Computer keine Administratorenrechte haben. Sobald Sie WLAN-Info gestartet haben sehen Sie im obersten Fenster - in der Spalte "CH" (für Channel oder Kanal) - welche Kanäle bereits belegt sind. Dann müssen Sie nur noch einen freien Kanal auswählen und Ihren WLAN-Router auf diesen freien Kanal umstellen.

Nach dieser kleinen Optimierungsmaßnahme sollte sich die Geschwindigkeit der Datenübertragung Ihres WLANs spürbar verbessern!

Viel Erfolg!

07.11.2016 © seit 01.2007 Tony Kühn  
Kommentar schreiben