Schlechte Augen: Größere Schrift auf TFT-Monitoren scharf einstellen

Bislang war für ältere Menschen - mit schlechten Augen - bei TFT-Monitoren der größte Nachteil, daß die Auflösung des TFT-Monitors vorgegeben war. Ein 17-Zoll-TFT-Monitor hat so eine typische Auflösung von 1280x1024 Pixel, bei der die Darstellung der Schrift gestochen scharf angezeigt wird.

Sobald man die Bildschirmauflösung verändert, fängt die Schrift an zu "schmieren" und wird unscharf. Leider hat die optimale Einstellung den Nachteil, dass Schriften und Fensterelemente relativ klein angezeigt werden - oft zu klein für Menschen mit schlechten Augen.

In diesem Tip will ich Ihnen eine Lösung vorstellen, wie Sie die Schriften und Fensterelemente vergrößern können, ohne daß dabei die Schärfe der Darstellung darunter leidet.

1. Tipp: Größere Schrift mit Windows XP scharf einstellen

Der simpelste Weg ist ein Rechtsklick auf eine leere Stelle auf den Desktop zu machen und im Menü die Option "Eigenschaften" -> Einstellungen -> Erweitert - zu wählen. Sie werden hier feststellen, daß die Standardauflösung bei 96 dpi liegt. In diesem Drop-Down-Menü können Sie aber auch eine höhere Auflösung wählen. Als Voreinstellung wird Ihnen hier 120 dpi angeboten. Danach wird Windows einen Neustart verlangen, um die Änderungen der Auflösung anzeigen können. Falls Sie mit dieser Variante schon glücklich sind, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

Eine Alternative für Tüftler ist, daß Sie im selben Drop-Down-Menü die Option "Benutzerdefiniert" wählen können. Hierbei gilt die Regel - je höher der Wert ist den Sie eintragen, desto größer wird die Darstellung. Ein Wert von 192dpi (96x2) entspricht somit der doppelten Darstellungsgröße von Schrift und Fensterelementen. Hier können Sie eine höhere Auflösung selbst festlegen.

Falls Ihnen einige Windowselemente wie Icongröße, Schriftgröße unter den Icons usw. nicht gefallen sollten, können Sie diese auch extra festlegen. Dies erreichen Sie ebenfalls mit einem Rechtsklick auf den leeren Desktop unter der Option -> Eigenschaften -> Darstellungen -> Erweitert -> Drop-Down-Menü-Elemente.

In diesem Drop-Down-Menü können Sie einzelne Elemente der Windowsanzeige extra definieren. Der Nachteil diese Methode ist, daß Sie einige Zeit mit dem Austüfteln der optimalen Einstellungen verbringen werden. Der Vorteil ist, daß Sie alle Elemente genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten vergrößern oder verkleinern können.

2. Tipp: Größere Schrift mit Windows 7 scharf einstellen

Klicken Sie auf den Start-Button (Button mit dem "Windows-Logo" in der Taskleiste) und wählen Sie dort die Option "Systemsteuerung". Es folgen weitere Klicks auf die Optionen "Darstellung und Anpassung" und dann "Anzeige".

Nun können Sie zwischen verschiedenen Schriftgrößen wählen ("Kleiner" - "Mittel" und "Größer"), indem Sie die Checkbox vor der jeweiligen Option anklicken. Zum Abschluß erfolgt ein Klick auf "Übernehmen", um die Änderung der Schriftgröße zu aktualisieren.

Mit diesen Einstellungsoptionen haben auch ältere Menschen die Chance eine optimale Darstellung zu bekommen, ohne auf die bewährte TFT-Technologie verzichten zu müssen.

17.05.2016 © seit 12.2005 Uwe Bartlos
Kommentar schreiben